Mobileye bietet Technologie im Bereich von Software-Algorithmen, die in Zukunft autonome Autos ermöglichen könnten. Foto Moshe Shai / FLASH90
Mobileye bietet Technologie im Bereich von Software-Algorithmen, die in Zukunft autonome Autos ermöglichen könnten. Foto Moshe Shai / FLASH90

Eine kleine Auswahl an Innovationen, Erfindungen und neuen Produkten aus Israel, die im Mai 2017 bekannt wurden. Der ursprüngliche Herausgeber ist Michael Ordman und die Übersetzung ist von Yvaine de Winter. Mit freundlicher Genehmigung von Heplev.

Das Zeitalter der digitalen Landwirtschaft
Taranis hat eine Präzisions-Landwirtschaftsplattform entwickelt, mit welcher Bauern, schädliche Bedrohungen ihrer Felder vorhersagen und verhindern können. Die Systeme von Taranis überwachen viele Millionen Hektar Ackerland in Argentinien, Brasilien, Israel, Russland und den USA.

Neues Startup-Zentrum im Hefer-Tal
Ein neues Unternehmerzentrum namens Yarok öffnet auf dem Ruppin Technology College Campus im Hefer-Tal (Emek Hefer zwischen Netanya und Hadera). Einer der Gründer ist Eli Barak, Vorsitzender von Ruppin. Yarok erhält eine Erstinvestition in Höhe von 5 Mio. Schekel.

Foto Yarok / Facbook
Foto Yarok / Facbook

Protein schützt das Gehirn vor DNA-Schäden
Wissenschaftler der Ben-Gurion-Universität haben entdeckt, dass das Protein SIRT6 der Schlüssel zur Reparatur von DNA-Schäden ist, die neurodegenerative Hirnkrankheiten verursachen. SIRT6 fehlte bei Alzheimer-Patienten fast vollständig.

Ben-Gurion-Universität. Foto Israel Ministry of Foreign Affairs, CC BY-SA 2.0, Wikimedia Commons.
Ben-Gurion-Universität. Foto Israel Ministry of Foreign Affairs, CC BY-SA 2.0, Wikimedia Commons.

Irakischer Junge bekommt Herzklappe von einem Rind
Der israelische Chirurg Sagi Assa von der Organisation Save a Child’s Heart kooperierte mit seinem ehemaligen Mentor Dr. Stephan Schubert aus Deutschland, um dem 11jährigen irakisch-kurdischen Jungen Marwan Ghazi Ali eine künstliche Herzklappe zu implantieren. Diese wurde aus der Drosselvene einer australischen Kuh gemacht.

Individuell zugeschnittene Krebsbehandlung
GeneSort erkennt spezifische Genmutationen, die mit verschiedenen Krebstypen in Verbindung stehen. Anhand dessen können Onkologen dann die Behandlung auf die spezifische Genmutation des Patienten anpassen, was die Behandlungserfolge signifikant verbessert. GeneSort wurde jüngst vom Hongkonger Investmentfonds AID Partners für 23 Mio. Dollar gekauft.

Symbolbild. Foto CC0 Public Domain
Symbolbild. Foto CC0 Public Domain

Das Kibbutz-Modell wird nach Afrika exportiert
Das Architektur- und Ingenieurbüro AlefBet Planners exportiert das israelische Kibbutz-Modell in die ganze Welt. Mittlerweile gibt es auch zwölf Dörfer in Angola und drei in Nigeria, die nach dem Vorbild eines Kibbutz aufgebaut wurden. Die Kibbutzim helfen bei der Entwicklung der Region und schaffen viele hundert Arbeitsplätze.

Ein AlefBet Projekt in Ghana. Foto Daphna Regev/AlefBet Planners
Ein AlefBet Projekt in Ghana. Foto Daphna Regev/AlefBet Planners

Ein Heim für Obdachlose
Ein selten positiver CNN-Bericht: Mariuma Ben Yosef lief mit 14 von zuhause fort und lebte auf der Straße. Sie bekam ihr Leben wieder auf die Reihe und gründete das Shanti-Haus in Tel Aviv und dem Negev, wo seither über 46.000 junge Obdachlose temporären Wohnraum und langjährige Unterstützung erhalten haben.

Foto Shanti House
Foto Shanti House

Israelisch-arabischer Diplomat macht eine Führung durch Jaffa
George Deek ist der höchstrangige arabische Staatsmann im israelischen Außenministerium. In seiner christlichen Grundschule waren vornehmlich muslimische Schüler, und auf seiner jüdischen Hochschule war er der einzige Araber der ganzen Klasse. Jetzt lebt er zwischen drei Moscheen in Jaffa und zitiert Rabbi Soloveitchik.

George Deek hält eine Rede in Jaffa anlässlich der Widmung eines Platzes zur Ehre seines Vaters im Jahr 2015. Foto Jewishjournal
George Deek hält eine Rede in Jaffa anlässlich der Widmung eines Platzes zur Ehre seines Vaters im Jahr 2015. Foto Jewishjournal

Investieren Sie in BDS-Boykottfirmen und verdienen Sie Geld!
Die Aktienkurse von acht der neun börsennotierten Unternehmen auf der BDS-Boykottliste haben sich im vergangenen Jahr sehr schön entwickelt. Und der Aktienkurs von SodaStream machte einen Sprung um fast 300%.

Foto Elder of Ziyon.
Foto Elder of Ziyon.

Israels erster interaktiver Wanderweg
Israel baut den „Sanhedrin-Trail“, den landesweit ersten „intelligenten“ Wanderweg, zwischen Tiberias und dem Beit-She’arim-Nationalpark im unteren Galiläa. Eine Augmented-Reality-App erweckt dort alte Stätten und historische Bibelgelehrte zum Leben.

Foto Shmuel Magal, IAA

App um Frische von Früchten und Gemüse zu prüfen
Das Israelische Start-Up Unternehmen AclarTech, hat eine mobile App entwickelt, die es ermöglicht, in Echtzeit die Reife, Frische und Qualität von Obst und Gemüse zu prüfen. Das sogennnte AclaroMeter des israelischen Unternehmens, soll die Art und Weise ändern, wie Landwirte ihre Entscheidungen treffen und den globalen Nahrungsmittelmarkt „revolutionieren“.

Foto AclarTech
Foto AclarTech
Diesen Beitrag teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •