Foto Public Domain via Wikimedia Commons.

Rekordzahlen bei der Einwanderung für das Jahr 2015: Mehr als 30’000 Juden aus aller Welt sind im abgelaufenen Jahr nach Israel eingewandert.

Laut Minister Ze’ev Elkin, vom Ministerium für Einwanderung und Integration, sind das so viele wie seit 2003 nicht mehr, rund zehn Prozent mehr als im Vorjahr und 50 Prozent mehr als vor zwei Jahren. „Es ist unsere Pflicht, alles zu tun, um diese Gelegenheit zu nutzen. Eine Zahl von 50’000 Einwanderern im nächsten Jahr ist dann nicht mehr reine Fantasie. Wenn wir es wollen, bleibt es kein Traum.“ sagte Elkin zu den provisorischen Zahlen.

Angeführt wird die Liste von 7’900 Einwanderern aus Frankreich, gefolgt von rund 7’000 aus der Ukraine. 6’600 Einwanderer kamen aus Russland und 3’770 aus den USA und Kanada. 50% der Einwanderer nach Israel im Jahr 2015 waren unter 30 Jahre alt.

Tel Aviv erhielt die meisten neuen Einwanderer im Jahr 2015 mit der Ankunft 3’650 neuer Bewohner aus dem Ausland. Nach Netanya kamen 3’500 Einwanderer, nach Jerusalem 3’030 und nach Haifa 2’250.

Diesen Beitrag teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •