SCHLAGWORTE: Massenmedien

Wer bedroht israelische Journalisten und warum?

Fast jedes israelische Medienorgan hat einen Journalisten, dessen Aufgabe es ist zu berichten, was auf der palästinensischen Seite geschieht. Bis vor kurzem reisten diese...

Medienschau mit Matthias J. Becker

Die Schweizer Medien beschäftigen sich im April wenig mit dem Nahostkonflikt. Noch am Anfang des Monats erörtert Ulrich Schmid in einem NZZ-Artikel die Erschiessung...

Terrorismus in der Presse: Nicht alle Massaker sind gleich wichtig

Für westliche Medien beiderseits des Atlantiks sind die meisten dschihadistischen Terroranschläge kaum eine Meldung wert. Über das Massaker in Lahore wurde weitaus weniger berichtet...

Palästinenser: Die Ignoranz und Voreingenommenheit westlicher Medien

Kürzlich baten zwei westliche Journalisten darum, in den Gazastreifen begleitet zu werden, damit sie dort lebende jüdische Siedler interviewen könnten. Nein, das ist nicht der...

Offener Brief an die Schweizer Medien

Guten Tag. Was macht eine gute Nachrichtenagentur, was machen gute Medien aus? Wenn sie von aktuellen Ereignissen berichten. Manchmal verstörende Ereignisse, manchmal überraschende Ereignisse -...

Reporter mit Grenzen

Die internationale Presse in Israel ist nicht Beobachter, sondern pro-palästinensische Partei. Erfahrungen eines früheren Korrespondenten. von Matti Friedman Von 2006 bis 2011 habe ich für die...

Haben sich die Niederlande auf jüdische Themen eingeschossen?

Als im Februar eine Gruppe niederländisch-türkischer Jugendliche in einem Interview auf dem Sender Nederlands 2 Hitler, den Holocaust und die Tötung von jüdischen Babies...

Die verblassende Linke und Israels blühende Demokratie

Eine frustrierte israelische Linke hat eine neue Strategie angenommen. Bereits bevor sie in den Wahlen von 2009 auf nur 16 Knesset-Mitglieder zusammengeschrumpft war, hatten...