Matthias J. Becker

0 KOMMENTARE
14 BEITRÄGE
Matthias J. Becker ist Doktorand an der Technischen Universität Berlin. Er studierte Romanische Philologien, Philosophie und Linguistik an der Freien Universität. In seiner Dissertation beschäftigt er sich mit dämonisierenden Analogien im deutschen und britischen Nahostdiskurs (Web-Kommentare auf Die Zeit und The Guardian), um die verschiedenen Qualitäten eines israelbezogenen Entlastungsantisemitismus’ anhand des Online-Diskurses in liberalen Medien zu erforschen.

Neuste Beiträge

Medienschau mit Matthias J. Becker

Die Terrorattacken in den USA, Frankreich und Deutschland waren für die Schweizer Medienberichterstattung der letzten Zeit von zentraler Bedeutung. Vor diesem Hintergrund betrachteten die Zeitungen...

Medienschau mit Matthias J. Becker

Die Schweizer Medien brachten in den letzten Wochen diverse Berichte zum Nahen Osten. Besonders im Vordergrund stand dabei der sich neu abzeichnende Friedensprozess in Nahost...

Medienschau mit Matthias J. Becker

Das israelisch-türkische Abkommen stand in der letzten Zeit eindeutig im Mittelpunkt des Interesses der Schweizer Medien, wenn es um den Nahen Osten ging – besonders...

Medienschau mit Matthias J. Becker

Zwei palästinensische Terroristen aus Hebron ermordeten am 8. Juni im Zentrum Tel Avivs, im Sarona-Park direkt gegenüber vom israelischen Militärhauptquartier, vier Menschen und verletzten zahlreiche...

Medienschau mit Matthias J. Becker

Die neue Kabinettszusammensetzung in Israel mit Avigdor Lieberman sorgte für ein umfangreiches mediales Echo in der Schweiz. Claudia Kühner vom Tagesanzeiger weist in ihrem ausführlichen Artikel...