Israel begeht den Tag des Gedenkens an die Märtyrer und Helden des Holocaust

Der Gedenktag für die Märtyrer und Helden des Holocaust wird in Israel von Mittwochabend, 7. April 2021, bis Donnerstagabend, 8. April, begangen.

0
Foto IMAGO / agefotostock
Foto IMAGO / agefotostock
Lesezeit: 2 Minuten

Die offizielle staatliche Eröffnungszeremonie zum Holocaust-Gedenktag findet am Mittwoch um 20:00 Uhr (19 Uhr Deutschland, Schweiz, Österreich) auf dem Platz des Warschauer Ghettos von Yad Vashem in Jerusalem statt.

Israels Staatspräsident Reuven Rivlin und Premierminister Benjamin Netanjahu werden bei der Eröffnungszeremonie Reden halten. Der amtierende Vorsitzende von Yad Vashem, Ronen Plot, wird die Gedenkfackel entzünden und Roza Bloch wird im Namen der Überlebenden sprechen.

Der Gedenktag für die Märtyrer und Helden des Holocaust (hebr. „Yom HaShoah“) ist ein nationaler Gedenktag in Israel, an dem der sechs Millionen Juden gedacht wird, die im Holocaust ermordet wurden. Er ist ein würdevoller Tag, der nach jüdischer Tradition am 27. Nissan bei Sonnenuntergang beginnt und am Abend des darauffolgenden Tages endet. Vergnügungsstätten bleiben geschlossen, und im ganzen Land werden Gedenkveranstaltungen abgehalten.

Israelis gedenken der sechs Millionen jüdischen Opfer des Holocausts, während das Leben in der Jerusalemer Innenstadt und im ganzen Land innehält. Eine zweiminütige Sirene durchbricht die Stille zum Gedenktag für die Märtyrer und Helden des Holocaust, dem Yom Hashoah. 12. April 2018. Foto IMAGO / ZUMA Wire

Während der Zeremonie werden Holocaust-Überlebende sechs Fackeln entzünden. Kurze Videos über jeden der Fackelanzünder werden gezeigt.

Die israelischen Sänger David Daor und Meshi Kleinstein sowie die Ehrengarde der IDF-Fallschirmjäger werden an der Zeremonie teilnehmen, die auch Erzählungen des israelischen Schauspielers Dean Miroshnikov beinhalten wird.

Wie in den vergangenen Jahren wird die Zeremonie auch einen traditionellen Gedenkgottesdienst beinhalten, einschliesslich der Rezitation eines Kapitels aus den Psalmen durch den Oberrabbiner von Israel, Rabbi David Lau. Der Oberrabbiner von Rishon LeZion, Rabbi Yitzhak Yosef, wird das Kaddish-Trauergebet rezitieren, und Kantor Avraham Kirshenbaum wird El Maleh Rahamim rezitieren, das jüdische Gebet für die Seelen der Gefallenen.

Zum ersten Mal auch Arabisch

Yad Vashem wird die staatliche Eröffnungszeremonie live mit Simultanübersetzung ins Englische, Französische, Spanische, Deutsche, Hebräische und Russische über seine Webseiten in den jeweiligen Sprachen übertragen. Zusätzlich wird Yad Vashem zum ersten Mal eine Simultanübersetzung in Arabisch anbieten, die auf dem Yad Vashem YouTube-Kanal in Arabisch verfügbar ist. Der Live-Feed wird auch über Facebook zugänglich sein (nur live in Englisch und Hebräisch).

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.