SCHLAGWORTE: Rückkehrrecht

Die Marotte des Hardliners

Benyamin Netanyahu, Foto Public Domain (PD)
„Anerkennung Israels als Staat des jüdischen Volkes“ ist der neueste Knackpunkt bei den israelisch-palästinensischen Friedensverhandlungen. Premier Netanjahu will damit ein „Ende des Konflikts“ erreichen....

Abbas verwehrt der PA Entscheidungsmacht in Verhandlungen

Mahmud Abbas ist kein ernstzunehmender Partner für Verhandlungen mit Israel, weil er nicht über die Befugnis verfügt, Entscheidungen für das palästinensische Volk zu treffen....

Überlegungen zur „Geri Müller-Debatte“

Seit einigen Wochen wird Geri Müllers Kandidatur für das Amt des Stadtammanns von Baden heiss diskutiert. Müller fühlt sich diskreditiert; zu Recht? Geri Müller...

Abbas muss abgelöst werden

„Es ist besser sie sterben in Syrien, als dass sie ihr Rückkehrrecht aufgeben“, sagte Abbas zur Ablehnung israelischer Hilfe, palästinensische Flüchtlinge aus Syrien in...

Zur israelisch-palästinensischen Frage

Der PLO-Vorsitzende Mahmud Abbas hat gesagt, er würde seine Vorbedingung für Verhandlungen – einen vollständigen Baustopp in den Siedlungen und in Ostjerusalem – fallen...

Die „Pro-Palästinenser”

In den vergangenen Tagen sind etwa 100 „Pro-Palästinenser“ Aktivisten aus verschiedenen Ländern in Jordanien angekommen – auf einer weiteren Anti-Israel Mission. Diese Aktivisten kommen nicht...

Die Drei-Staaten-Lösung

Die Zukunft ist bereits da – aber die Menschen wollen sie nicht sehen. Warum? Weil die Politiker und Journalisten dieser Welt vor Jahrzehnten ihr...

Argumente gegen die linke und rechte Einstaatenlösung

Sowohl die extreme Linke als auch die Rechte fordern nun im israelisch-palästinensischen Konflikt eine Einstaatenlösung. Natürlich ist die Einstaatenlösung, nach der sie jeweils streben,...

Videos