Hamas gratuliert Taliban zum „Sieg“ über die USA

0
Der ranghohe Hamas-Führer Mousa Abu Marzouk. Foto IMAGO / ZUMA Wire
Der ranghohe Hamas-Führer Mousa Abu Marzouk. Foto IMAGO / ZUMA Wire
Lesezeit: 2 Minuten

In einer ersten Reaktion auf die Übernahme Afghanistans durch die Taliban begrüsste die Terrororganisation Hamas am Montag diesen Schritt als „Sieg“ und gratulierte dem afghanischen Volk dafür, die USA “ bezwungen “ zu haben.

„Wir beglückwünschen das muslimische afghanische Volk zur Niederlage der amerikanischen Besatzung auf dem gesamten afghanischen Territorium und wir beglückwünschen die Taliban-Bewegung und ihre mutige Führung zu diesem Sieg, der den Höhepunkt ihres langen Kampfes der letzten 20 Jahre darstellt“, so die Hamas in einer Erklärung. Das Ende der amerikanischen Besatzung und ihrer Verbündeten beweise, „dass der Widerstand der Völker, angeführt vom kämpfenden palästinensischen Volk, den Sieg erringen wird“ erklärte die Hamas, laut einem Kurzbericht von Khaled Abu Toameh in der Jerusalem Post.

Musa Abu Marzouk, Mitglied des politischen Büros der Hamas, schrieb am Sonntagabend auf Twitter: „Heute sind die Taliban siegreich, nachdem man sie früher der Rückständigkeit und des Terrorismus bezichtigt hatte. Jetzt ist die Taliban klüger und realistischer. Sie haben sich Amerika und seinen Agenten gestellt und lehnen halbe Lösungen mit ihnen ab. Die Taliban haben sich nicht von den Slogans von Demokratie und Wahlen und falschen Versprechungen täuschen lassen.“ Dies sei „eine Lektion für alle unterdrückten Völker“, schrieb Marzouk.

Erst vor kurzem veröffentlichte die Hamas Fotos eines Treffens zwischen ihrem Führer Ismail Haniyeh und einer Taliban-Delegation. Das Treffen soll im Taliban-Büro in Doha, Katar, stattgefunden haben, wo sich Haniyeh seit zwei Jahren aufhält.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.