SCHLAGWORTE: Der Spiegel

Der Jude Lanzmann, Kempinski und der Antisemitismus

Durch den deutschen Blätterwald, unter anderem im Spiegel, rauschte die Geschichte des französischen Regisseurs Claude Lanzmann. Als Gast des Kempinski in Berlin hatte er...

Terror – in Deutschland unbekannt

Solange sich Selbstmordattentäter in Kabul, Bagdad oder Aleppo sprengen und Hunderte mit sich in den Tod reissen, geht das Wort Terror leicht über die...

Nizza und palästinensischer „Widerstand“

Seit Donnerstagabend überschattet das grausame Attentat in Nizza das Weltgeschehen. Ein Franko-Tunesier hat mit einem Lastwagen mindestens 84 Menschen ermordet. In Israel sind solche „Überfahr-Terrorattacken“...

Israel ist nicht bedroht. Es bildet sich das nur ein

Als Periodikum muss man von Zeit zu Zeit zielsicher die Instinkte seiner Leserschaft bedienen, um auf dem hart umkämpften Medienmarkt im Gespräch und im...

Der Spiegel, das antijüdische Ressentiment und die Verhöhnung der Opfer jihadistischer...

Am Dienstag, den 22. März 2016, zerfetzen jihadistische Massenmörder in Brüssel bei Anschlägen in der U-Bahn und im Flughafen mehr als 30 Menschen. Die...

Von Neuzeit-Pionieren zu illegalen Menschen

Die israelischen Siedlungen gelten zurzeit in der westlichen Presse und Politik als Kern aller Konflikte in der arabischen Welt. Gäbe es sie nicht, würde...

„Der Spiegel“ sorgt sich um Hamas und einen neuen Nahostkonflikt

„Der Spiegel“ hat infolge des massiven Raketenbeschusses Israels durch eine „eine militante Splittergruppe” seine Sorge um das Bestehen der “darbenden” Hamasbewegung verkündet. Gespickt mit...