Israel: Cyberattacken auf Einrichtungen des Gesundheitswesens um 25% gestiegen

Lesezeit: 3 Minuten

Die Zahl der Cyberangriffe auf Einrichtungen des Gesundheitswesens sind vor dem Hintergrund der Coronavirus-Pandemie weltweit sprunghaft angestiegen. Seit Anfang November haben diese Angriffe um 45 Prozent zugenommen, so die israelische Cybersecurity-Firma Check Point Software Technologies in einem neuen Bericht.

Die durchschnittliche Anzahl der wöchentlichen Angriffe im Gesundheitssektor erreichte im November weltweit 626, verglichen mit 430 im Oktober. Das ist mehr als das Doppelte des Anstiegs der Angriffe in anderen Industriesektoren weltweit, die in diesem Zeitraum einen Anstieg der Angriffe um 22 Prozent verzeichneten, so der Bericht.

In Israel stieg die Cyberkriminalität gegen lokale medizinische Einrichtungen seit November um 25 % auf 813 Angriffe pro Woche, verglichen mit einem Durchschnitt von 652 Angriffen pro Woche zuvor, so der Bericht.

Mit einem Anstieg von 145 % im November führt Mitteleuropa die Liste der Regionen an, die von der Zunahme der Angriffe auf Einrichtungen des Gesundheitswesens betroffen sind, gefolgt von Ostasien mit einem Anstieg von 137 % und Lateinamerika mit einem Anstieg von 112 %. Europa und Nordamerika verzeichneten einen Anstieg von 67 % bzw. 37 %.

Was die einzelnen Länder betrifft, so verzeichnete Kanada mit einem Anstieg der Angriffe um über 250 % den dramatischsten Anstieg, gefolgt von Deutschland mit einem Anstieg um 220 %. In Spanien verdoppelte sich die Zahl der Angriffe, so der Bericht.

Ende Oktober berichtete Check Point Software Technologies, dass Krankenhäuser und andere Einrichtungen des Gesundheitswesens von einer steigenden Welle von Ransomware-Attacken betroffen waren, wobei die Mehrheit der Angriffe die berüchtigte Ryuk-Ransomware nutzte.

Diese kriminelle Bedrohung hat sich in den letzten zwei Monaten verschlimmert, so die israelische Cybersecurity-Firma in einem am Dienstag veröffentlichten Blog Artikel , wobei das Spektrum der Angriffe Ransomware, Botnets, Denial-of-Service-Attacken und andere umfasst, wobei Ransomware den grössten Anstieg verzeichnet und zur grössten Bedrohung für Organisationen im Gesundheitswesen wird.

„Ransomware-Angriffe gegen Krankenhäuser und verwandte Organisationen sind besonders schädlich, weil jede Unterbrechung ihrer Systeme ihre Fähigkeit beeinträchtigen könnte, Pflege zu leisten und somit Leben in Gefahr sind – all dies verschärft sich mit dem Druck, dem diese Systeme ausgesetzt sind, wenn sie versuchen, mit dem weltweiten Anstieg der COVID-19-Fälle fertig zu werden“, schreiben die Autoren des Blogs. Das ist genau der Grund, warum Krankenhäuser ins Visier genommen werden – weil die Kriminellen glauben, dass sie aufgrund des Drucks, unter dem sie stehen, eher bereit sind, die Lösegeldforderungen zu erfüllen.

„Die Hauptmotivation der Angreifer bei diesen Attacken ist finanzieller Natur“, schreiben die Autoren. „Sie sind auf der Suche nach grossen Geldbeträgen, und zwar schnell.“

Die Autoren des Blogs sagten, dass Cybersecurity-Profis auf Infektionen in ihren Netzwerken achten sollten; die Wachsamkeit sollte vor allem an Wochenenden und Feiertagen erhöht werden, wenn IT- und Sicherheitspersonal weniger arbeitet und die Mitarbeiter darüber aufgeklärt werden müssen, wie sie mit betrügerischen Mails umgehen sollen.

Die Coronavirus-Pandemie hat die Cybersecurity-Landschaft stark beeinflusst, so die Autoren des Blogs, mit einem „beispiellosen Anstieg“ von Cyber-Exploits, die versuchen, persönliche Daten zu kompromittieren, Malware zu verbreiten und Geld zu stehlen. Laut Check Point Software Technologies gibt es auch einen Anstieg bei der Registrierung von Coronavirus-bezogenen betrügerischen Domains und der Verwendung von Coronavirus-bezogenen Themen für Phishing- und Ransomware-Angriffe und sogar betrügerische Werbeanzeigen, die COVID-Impfstoffe zum Verkauf anbieten.

Artikel zum Thema

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Stay Connected

5,415FansGefällt mir
214NachfolgerFolgen
1,359NachfolgerFolgen

NEU

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat: Unterstützen Sie uns. Danke!