SCHLAGWORTE: Zweite Intifada

Warum hören Linke nicht zu, wenn Palästinenser reden?

Keine andere nationalistische Bestrebung weckt bei westlichen Linken so viel leidenschaftliche Aufmerksamkeit und wütende Entrüstung wie die der Palästinenser. Wenn es irgendeine weltpolitische Angelegenheit...

Die Verteidigungsdoktrin Israels

Die israelischen Verteidigungsstreitkräfte (IDF) haben im vergangenen Jahr zum ersten Mal ihre strategische Doktrin öffentlich publiziert. Seit kurzem liegt das Dokument auch auf Englisch...

Was von einem unabhängigen palästinensischen Staat zu erwarten ist

Frankreich führt mit Unterstützung der USA einen neuen Versuch an, Frieden zwischen Israel und den Palästinensern zu schaffen. Ziel ist dabei die Schaffung eines...

Wen interessiert es, wenn die Palästinensische Autonomiebehörde einen Anschlag vereitelt?

Die kürzlich erfolgte Festnahme dreier palästinensischer Jugendlicher, die einen gross angelegten Terroranschlag geplant hatten, zeigt zum wiederholten Mal – und in diesem Fall besonders...

Übernimmt der Westen nun Israels Antiterrorstrategien?

Es gibt Wege, seine Bürger zu schützen und den islamistischen Feind anzugreifen. So bezwang Israel die zweite Intifada… und wurde hierfür von der Welt...

Verbot des nördlichen Zweigs der Islamischen Bewegung in Israel

Die israelische Regierung hat am Dienstag bekannt gegeben, dass sie dem nördlichen Zweig der Islamischen Bewegung Israels ab sofort jegliche Betätigung innerhalb Israels untersagt,...

„Ohne die Siedlungen würde Israel nicht existieren“

Im ersten Monat der „Dritten Intifada“ hatte Jerusalem den höchsten Anteil an Terroranschlägen. Jetzt ist die Terrorwelle in Judäa und Samaria angekommen. Von Giulio Meotti Jeden...

Die Zahnräder des Hasses schmieren

video
Um eine ausgedehnte Terrorkampagne aufrechtzuerhalten, ist es zwingend notwendig einen tief sitzenden Hass zu kultivieren. Dieser Hass hallt bei Studenten mit Abschluss, Jura-Studenten, Angestellten...

Kein Aufstand gegen die Besatzung. Ein Aufstand gegen Israel

Sie sagen, es sei kein „organisierter" oder „koordinierter" Terrorismus, aber genau das ist es. Tatsächlich ist er viel „koordinierter" als die Selbstmordattentate der zweiten...

Terroranschläge beeinflussen den Alltag Jerusalems

Die aktuelle Welle von Terroranschlägen, die Jerusalem und andere Teile des Landes trifft, lässt einige Israelis ihren Tagesablauf überdenken. „Sie nennen es nicht grundlos Terror", sagt...