SCHLAGWORTE: Zionistenkongress

Ein anhaltender Mythos: Die Verbindung zwischen Holocaust und der Gründung Israels

1
Ankunft von Juden in Haifa 1930. Foto Government Press Office (Israel), CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=22811760
Mythen sind, wie es scheint, unausrottbar, insbesondere solche über Juden – selbst, wenn sie nicht nur den historischen Tatsachen, sondern auch der elementarsten Logik...

Der Weg zum UN-Teilungsplan vom 29. November 1947 – Teil 2:...

1
Menschenmassen in Tel Aviv feiern 1947 das Votum der UNO für die Teilung. Foto Government Press Office / Hans Pinn.
Grossbritannien hatte den Juden in der Balfour-Deklaration vom 2. November 1917 eine „nationale Heimstätte in Palästina“ in Aussicht gestellt und mit just diesem Auftrag...

Arafat: Arbeit für Palästinenser unerwünscht!

0
Arafat. Foto Screenshot Youtube
Die Vision war mutig. Eine Milliarde Dollar, bereits von den USA, der Europäischen Union, der Weltbank und anderen zugesichert, würde verwendet werden, um sieben...

Die Balfour-Deklaration: Siebenundsechzig Worte, die zur Gründung des Staates Israel...

0
Der 2. November 1917 hat die Geschichte der Juden für immer geändert. Damals wurde die Balfour-Deklaration veröffentlicht. Eines der folgenreichsten Dokumente der Geschichte war...

120 Jahre nach dem 1. Zionistenkongress: Eine Neubetrachtung

0
Am 29. August 1897 trafen sich rund 200 Personen in Basel in der Schweiz auf Einladung eines Wiener Journalisten – Theodor Herzl – zu...

Zionistenkongress von 1946 – „Ein trauriges und deprimierendes Treffen“

0
Der Zionistenkongress von 1946 in Basel forderte erstmals die Schaffung eines souveränen jüdischen Staates. von Simon Erlanger, Basler Zeitung Der erste Zionistenkongress von 1897 in Basel...

Die Balfour-Deklaration wird 99 Jahre alt

0
Die Balfour-Deklaration war eine der frühesten von einem wichtigen internationalen Akteur ergriffenen Massnahmen zur Anerkennung des Rechts des jüdischen Volkes, die Souveränität über seine...

Von wahren Feinden Israels

1
Abraham Burg wollte einmal Minister, besser noch Ministerpräsident Israels werden. Er hatte dazu viele Voraussetzungen. Seine Familie gehört zur zionistischen Aristokratie,  von der Seite...