SCHLAGWORTE: Vergangenheit

Internationaler Holocaust-Gedenktag. Studien zeigen: Erinnern allein reicht nicht

Die Selektion ungarischer Juden auf der Rampe bei Auschwitz-II (Birkenau) in Polen im Mai/Juni 1944. Juden wurden entweder zur Arbeit oder in die Gaskammer geschickt. Mehrere Quellen vermuten, dass der Fotograf Ernst Hoffmann oder Bernhard Walter von der SS war.
Heute begeht die Staatengemeinschaft den Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust. Doch das Gedenken an die NS-Verbrechen allein nicht reicht, legen...

Israelische Forscher entdecken prähistorische Stätte in der Region Scharon

Ausgrabungsarbeiten in Jaljulija. Fotos: Samuel Magal, mit freundlicher Genehmigung der Israel Antiquities Authority
Im Zuge der Grabungen, die von der Israel Antiquities Authority in Zusammenarbeit mit der Universität Tel Aviv durchgeführt wurden, fanden die Forscher Hunderte Faustkeile,...

Schweiz fördert Projekte um Wissen über Holocaust an Jugendliche zu vermitteln

Foto EDA/TILMAN RENZ
An der Vollversammlung der International Holocaust Remembrance Alliance (IHRA) am Montag in Bern, hat der Schweizer IHRA-Vorsitz eine Web-App zur Thematik des Holocaust und...

Die Vertreibung, von der keiner spricht – Die „Naqba“ der Juden

Im März 2017 fand mal wieder eine dieser UN-Sitzungen statt, in denen es vor allem darum ging, den Staat Israel als einen Apartheitsstaat darzustellen,...

Wer sagte was? Ein Blick hinter die Kulissen des israelischen Sicherheitskabinetts...

Nach der Vereinigung Jerusalems tanzen junge Israelis am 2. Juli 1967 auf dem Platz vor der Westmauer in der Altstadt Hora. Foto GPO
"Ist die Vergangenheit ein fremdes Land? Ist die Vergangenheit überhaupt Vergangenheit?" Ein kürzlich veröffentlichtes Transkript der Protokolle des israelischen Sicherheitskabinetts erzählt über die spannungsgeladenen Sitzungen vor und...