SCHLAGWORTE: Open Doors

Tag des Gedenkens an die Opfer religiöser Gewalt: In vielen Ländern...

Christliche Kinder in einem Flüchtlingslager von Maiduguri im Nordosten von Nigeria, Bundesstaat Borno. Sie mussten vor der Gewalt der islamistischen Terrormiliz Boko Haram fliehen. (August 2017) Foto CSI
Der 22. August ist seit diesem Jahr der Internationale Tag des Gedenkens an die Opfer religiöser Gewalt - so ein Beschluss der UN-Generalversammlung vom...

Afrika-Cup: Christen im Team von Ägypten ausgeschlossen

Screenshot Youtube / Euronews
Gegenwärtig ist Ägypten Gastgeber des 32. Afrika-Cups. Während die Welt die Hochglanz-Bilder der Giganten-Duelle des afrikanischen Fussballs zu sehen bekommt, fällt ein Fakt unter...

Iran: Christen von politischen Spannungen stark betroffen

Kirche im Iran. Foto Ondřej Žváček, CC BY 2.5, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=17973238
Die gegenwärtigen Spannungen zwischen den USA und dem Iran und die verschärften Sanktionen führen zu empfindlichen Beeinträchtigungen im Leben vieler Iraner. Aktuelle Berichte aus...

Irak: Fünf Jahre nach der IS-Invasion droht Christen weiter Gefahr

Marktplatz von Bartella einen Monat nach der Befreiung vom IS. Foto World Watch Monitor
Vor knapp zwei Jahren endete die dreijährige Besetzung der nordirakischen Stadt Mossul und der umliegenden Dörfer durch den „Islamischen Staat“ (IS). Zehntausende Christen waren...

Open Doors: Zunehmend christenfeindliches Klima in der Türkei

Hagia Sophia in Istanbul – die ehemals grösste Kirche der Welt wurde im 15. Jahrhundert in eine Moschee umgewandelt und in den 1930er-Jahren in ein Museum; nun will Präsident Erdogan sie wieder zu einer Moschee machen. Foto I, JoJan, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2309025
Die gesellschaftliche Stimmung in der Türkei richtet sich immer stärker gegen evangelische Christen. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung der türkischen „Vereinigung Protestantischer Kirchen“.   Laut...

Nigeria: Mindestens 120 Christen seit Februar getötet

Nigeria - Milizangriffe im südlichen Kaduna forderten seit Februar mindestens 120 Todesopfer. Vertriebene aus dem Stammesgebiet Adara. Foto CSW / Twitter
Mindestens 120 Menschen wurden bei einer Reihe von Angriffen der Fulani-Miliz auf christliche Gemeinschaften im Adara-Stammesgebiet im südlichen Kaduna in Nigeria seit Februar 2019...

Iran: Immer mehr Christen werden verfolgt

Eines der Ziele der islamischen Kräfte des Iran scheint es zu sein, die gesamte christliche Gemeinschaft, deren Vorfahren seit Jahrtausenden in diesem Land lebten, so zu bedrohen und einzuschüchtern, damit sie aus Angst vor Inhaftierung, Folter und Tod fliehen. Foto Arteen Arakel Lalabekyan - Own work, CC BY 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=73257566
Die Verfolgung von Christen im Iran hat 2018 ein neues Ausmass erreicht wie aus einem ausführlichen Bericht hervorgeht, der gemeinsam von Open Doors, Middle...

Christenverfolgung: Situation ist „katastrophal und alarmierend“

Pater Toni Tahan im Januar 2018 in einer Armenisch-Katholischen Kirche in Aleppo, die bei einem Angriff durch Bomben zerstörte wurde. Foto Open Doors
Seit es Christen gibt, werden Christen verfolgt. Religiöse Eiferer anderer Religionen, aber auch säkulare Diktatoren sehen in der blossen Existenz von Christen und ihrer...

Ein Blutbad an Christen, keine Reaktion von Ägypten

Trauerfeier für koptische Christen, die bei einem Hinterhalt getötet wurden. Foto Screenshot Youtube / Euronews
Am 2. November lauerten schwer bewaffnete islamische Terroristen Christen auf und ermordeten sie, als sie von einem Besuch des uralten Klosters des Heiligen Samuel in Minya, Ägypten, zurückkehrten.   von...

Pakistan – Todesurteil gegen Christin Asia Bibi aufgehoben

Asia Bibi. Foto Screenshot Youtube
Neun Jahre war Asia Bibi hinter Gittern. Wegen angeblicher Blasphemie forderte die Anklage die Todesstrafe. Nun wurde das Todesurteil aufgehoben, das Oberste Gericht ordnete...