SCHLAGWORTE: Mufti

Israel – Rechtsgrundlagen und Geschichte

1917 verabschiedete die englische Regierung im Hinblick auf die weltweit verstreuten Juden die sogenannte Balfour-Erklärung, gemäss der sich England für die Errichtung einer „nationalen Heimstätte...

Der Holocaust: Viele Schurken, wenige Helden

Im Zuge des Gedenkens zum 70. Jahrestag der Nürnberger Prozesse, bei denen ausgewählte führende Nazis auf der Anklagebank sassen, müssen wir uns einige beunruhigende...

Verbot des nördlichen Zweigs der Islamischen Bewegung in Israel

Die israelische Regierung hat am Dienstag bekannt gegeben, dass sie dem nördlichen Zweig der Islamischen Bewegung Israels ab sofort jegliche Betätigung innerhalb Israels untersagt,...

Ein genialer Schnitzer und seine Folgen

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat mit "einem Schnitzer" das geschafft, was auf korrektem Wege nie möglich gewesen wäre: Die Rolle des Mufti von Jerusalem...

Jerusalems Grossmufti: Engel haben Moschee errichtet

Schon vor über 3.000 Jahren, eigentlich schon vor 30.000 Jahren, haben Engel die al Aksa Moschee in Jerusalem unmittelbar nach der Schöpfung der Welt...

Warum sich der Status quo auf dem Tempelberg ändern muss

Die Tatsache, dass die Al-Aqsa-Moschee nicht gefährdet ist, bedeutet nicht, dass der Status quo auf dem Tempelberg unverändert bleiben sollte. Ganz im Gegenteil, er...

Netanjahu, Hitler, der Mufti und der Holocaust

Premier Benjamin Netanjahu hat in seiner Rede vor dem zionistischen Kongress in Jerusalem am Dienstag behauptet, dass der Mufti von Jerusalem, Hadsch Amin Husseini,...

„Palästina gab es schon vor 5000 Jahren“

Landkarten sind seit jeher ein beliebtes Mittel, Propaganda und Geschichtsklitterung zu verbreiten. Das tut auch die Schweizer Firma Euratlas – Nüssli. Nach eigenen Angaben...