SCHLAGWORTE: Menschenrechte

Was geschieht mit Palästinensern die ein besseres Leben fordern?

Mohammed Safi. Foto Facebook / Rasef22
Der 27-Jährige Mohammed Safi ist das jüngste Opfer der Hamas, einer palästinensisch islamistischen Bewegung, die seit 2007 den Gazastreifen kontrolliert.   von Khaled Abu Toameh Während die...

UNO-Diplomaten und der Antisemitismus

Symbolbild. Foto Jaurocks, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=69917851
Der globale Antisemitismus lässt sich am besten an der Generalversammlung der Vereinten Nationen beobachten. Hochrangige Diplomaten vieler Demokratien beteiligen sich aktiv an diesen wichtigen...

Terroristen werden unterstützt, die Opfer ignoriert

Die irakische Regierung und die UNO haben kürzlich damit begonnen, in Anwesenheit der Friedensnobelpreisträgerin Nadia Murad, deren getötete Verwandte vermutlich in der Gegend begraben wurden, ein Massengrab in Sinjar zu exhumieren. Abgebildet: Nadia Murad. Foto Department of State, Ron Przysucha/ Public Domain
Eine Gruppe von Jesiden, die am 15. März eine Demonstration vor dem Weissen Haus abhielt, forderte die Trump-Regierung auf die geschätzten 3.000 Frauen und...

Die EU kann den Antisemitismus nicht wirksam bekämpfen

Anti-Israel Proteste in Spanien. Foto Fermín R.F. - Protesta Palestinos, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=6208973
Seit Beginn dieses Jahrhunderts hat der Antisemitismus in vielen EU-Ländern explosionsartig zugenommen. Gelegentlich erwähnen die europäischen Staats- und Regierungschefs, dass es sich um ein...

Dr. Dore Gold: „Der UN-Menschenrechtsrat sollte sich schämen Israel zu beschuldigen“

Dr. Dore Gold. Foto © UN Watch /Flickr.com
Anlässlich einer von UN Watch organisierten Demonstration am 18. März 2019 in Genf gegen die einseitige Verurteilung Israels durch den UN-Menschenrechtsrat, hielt Dr. Dore...

Die Vereinten Nationen wollten nicht, dass Sie diese Rede hören

Michael Lynk ist Sonderberichterstatter der Vereinten Nationen zur Lage der Menschenrechte in den sogenannten besetzten palästinensischen Gebieten. Im März 2019 präsentierte er einen extrem einseitigen...

Nigeria: Mindestens 120 Christen seit Februar getötet

Nigeria - Milizangriffe im südlichen Kaduna forderten seit Februar mindestens 120 Todesopfer. Vertriebene aus dem Stammesgebiet Adara. Foto CSW / Twitter
Mindestens 120 Menschen wurden bei einer Reihe von Angriffen der Fulani-Miliz auf christliche Gemeinschaften im Adara-Stammesgebiet im südlichen Kaduna in Nigeria seit Februar 2019...

Der UN-Menschenrechtsrat ist nach wie vor allergisch gegenüber Fakten

Aufruf an Zivilisten, die Grenze zu Israel zu stürmen. Foto Flash90
Das einzige Land der Welt das vom UN-Menschenrechtsrat offiziell wegen der Verteidigung seiner eigenen Grenzen verurteilt wurde ist Israel.   von Judith Bergman Seit März letzten Jahres...

Genug ist Genug: Protest gegen die anti-israelische Ausrichtung der UNO

Rally Genf 18.3.2019
UN Watch hat zusammen mit anderen Organisationen zu einem Protest gegen die Anti-Israel-Verzerrung des UN-Menschenrechtsrates (UNHRC) am 18. März 2019 auf dem Place des...

Christenverfolgung: Situation ist „katastrophal und alarmierend“

Pater Toni Tahan im Januar 2018 in einer Armenisch-Katholischen Kirche in Aleppo, die bei einem Angriff durch Bomben zerstörte wurde. Foto Open Doors
Seit es Christen gibt, werden Christen verfolgt. Religiöse Eiferer anderer Religionen, aber auch säkulare Diktatoren sehen in der blossen Existenz von Christen und ihrer...