SCHLAGWORTE: Kultur

Palästinensische Autonomiebehörde beschlagnahmt seltene archäologische Fundstücke

0
Symbolbild. Terra-Sancta-Museum , Archäologische Abteilung. Foto Hillel Maeir/TPS
Vergangene Woche versammelte sich ein Gericht der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA), um über die Klage eines Einwohners zu entscheiden, in der dieser die...

Palästinensische Autonomiebehörde wandelt alte jüdische Festung in eine „palästinensische Touristenattraktion“ um

0
Die Flagge der Palästinensischen Autonomiebehörde weht über der Festung von Arama. Foto Shomrim Al Hanetzach
Die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) hat kürzlich eine Festung aus der Zeit der Hasmonäer in Shomron beschlagnahmt und sie in eine „palästinensische Touristenstätte“...

„Adoptiere ein Buch“: Kampagne in Italien zur Rettung von jüdischen Kulturgütern

0
Foto Unione delle Comunità Ebraiche Italiane
Eine Sammlung von etwa 8.000 antiken jüdischen Büchern in Italien muss restauriert werden und die Juden des Landes stellen sich dieser Herausforderung. Der Verband...

Pessach – „Ziehe dich zurück“

0
Gebet vor der Kotel (Klagemauer). Foto Hadas Parush/Flash90
Über 200 Jahre lang waren die Israeliten unterdrückt worden, von einer mächtigen Nation, die ihre Herrschaft über alle benachbarten Völker ausgedehnt hatte, nicht nur...

Kann Facebook aus Feinden Freunde machen?

0
Foto Screenshot Facebook / IsraelArabic
Seit Jahrzehnten hält eine überwiegende Mehrheit der Bürger arabischer Staaten an ihrem Hass Israels fest. Im digitalen Zeitalter will der jüdische Staat das nun...

Eines der schlimmsten Kapitel in palästinensischen Schulbüchern

0
Schulunterricht in Gaza. Foto Wissam Nassar/Flash90
Wenn Sie wissen wollen, warum palästinensische Kinder glauben, dass das Töten von Israelis ein vorbildliches Verhalten ist, müssen Sie sich nur ein Kapitel in...

Das Wunder der Auferstehung der Hebräischen Sprache

1
Foto יעל י, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=20229515
„Für wen plage ich mich ab?“, fragte sich Jehuda Leib Gordon (1830–1892), während er in der Dunkelheit, Stille und Kälte Litauens hebräische Zeilen niederschrieb.   Nachdem...

Wie es zur jüdischen Vielfalt in Israel kam

0
Nachdem die Entscheidung der Vereinten Nationen bekannt geworden war, einen jüdischen Staat zu errichten, versammelte sich in der Stadt Aden im Jemen ein Mob...

Israels neuster Export – Kino- und TV-Produktionen

0
Israelische Kino- und TV-Produktionen galten einst als exotisch und provinziell, befassen sich heute jedoch mit universellen Themen und sind international erfolgreich.   So wie die israelische...

Die Stimme der stummen Zeugen – historische Synagogen in Europa

0
Neue Synagoge Berlin. Foto: Ansgar Koreng / CC BY-SA 4.0, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=60020750
Im Jahre 1743 machte sich ein mittelloser Talmudschüler aus Dessau auf den Weg in die Hauptstadt des ehemaligen Königreiches Preussen. Mutmasslich barfuss, marschierte er...