SCHLAGWORTE: Jason Greenblatt

Der palästinensische Krieg gegen Unternehmer

Der Berater des Weissen Hauses, Jared Kushner, spricht auf der Konferenz am 25. Juni 2019 über die Stärkung der palästinensischen Wirtschaft, den Abbau der Arbeitslosigkeit und die Verbesserung der palästinensischen Lebensbedingungen. Foto Bahrain News Agency
Das harte Vorgehen der Palästinensischen Autonomiebehörde gegen palästinensische Unternehmer, die an der kürzlich von den USA geleiteten Wirtschaftskonferenz "Frieden zum Wohlstand" in Bahrain teilgenommen haben,...

Die Palästinenser und die Bahrain-Konferenz: Araber verurteilen und gleichzeitig um arabisches...

Präsident Mahmoud Abbas in Riad mit König Abdullah bin Abdulaziz von Saudi-Arabien, 2010. Foto Omar Al-Rashidi / Wafa
2009 verkündete der inzwischen verstorbene König Saudi-Arabiens Abdullah ibn Abd al-Aziz den Entschluss seines Landes, 1 Milliarde US-Dollar für den Wiederaufbau im Gazastreifen spenden...

Greenblatt: PA könnte für Gesundheitsversorgung aufkommen, bevorzugt aber Terroristen

Palästinenser hängen Poster, die den verstorbenen palästinensischen Führer Yasser Arafat und den palästinensischen Präsidenten Mahmoud Abbas in der Stadt Nablus im Westjordanland zeigen. Foto Nasser Ishtayeh/Flash90
Der Sonderbeauftragte des US-Präsidenten Donald Trump für internationale Verhandlungen, Jason Greenblatt, hat die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) am Wochenende scharf kritisiert und sie beschuldigt das...

Ägypten, Iran und die aktuelle Eskalation im Gazastreifen

Raketenabschuss aus dem Gazastreifen in Richtung einer südisraelische Stadt. Foto Yossi Zamir/Flash90
Die derzeitige Konfliktsituation zwischen Israel und militanten Gruppen im Gazastreifen ist nicht mangels Vermittlung eingetreten. Es passierte trotz solcher Bemühungen.   von Jacob Nagel Die...

Das unredliche Doppelspiel der Palästinenser

Palästinenser verbrennen in Ramallah Fotos von Trump. Foto Screenshot wattan.tv
Einmal mehr übermitteln die Palästinenser widersprüchliche Botschaften hinsichtlich ihrer Haltung gegenüber der Regierung von US-Präsident Donald Trump. Einerseits verurteilen sie die Trump-Regierung für ihre...

Warum wollen die palästinensischen Führer ihrem Volk nicht helfen?

Die Grenze zwischen Israel und dem Gazastreifen bleibt offen für die Lieferung von Nahrungsmitteln sowie humanitärer und medizinischer Hilfe nach Gaza. Foto Cogat
Seit Jahren klagt die palästinensische Führung, der Gazastreifen befinde sich „am Rande einer humanitären Katastrophe“. Wieder und wieder drohten sie, wenn die Welt den...

Palästinenser: Der einzig akzeptable Friedensplan

In den letzten sechs Monaten haben sich Mahmoud Abbas und seine Vertrauten nicht nur geweigert, irgendeinen Vertreter der US-Regierung zu treffen, sondern führen auch eine Schmutz- und Hasskampagne gegen Präsident Trump und hochrangige Vertreter der Regierung. Im Foto: Die US-Gesandten Jason Greenblatt (links) und Jared Kushner (Mitte) sprechen am 22. Juni 2017 in Ramallah mit Abbas (rechts). Bei dem Treffen lehnte Abbas ihre Forderung ab, die Zahlungen an Terroristen und deren Familien zu stoppen. Foto U.S. Consulate General Jerusalem.
Den Plan für Frieden im Nahen Osten von US-Präsident Donald Trump haben die Palästinenser nie gesehen. Die Palästinenser wissen nichts über den Plan, der...

Palästinenser: Die „Flitterwochen“ mit den USA sind vorbei

Demonstrationen gegen US-Präsident Trump. Foto Quds News Network / PFLP
Die Abgesandten von US-Präsident Donald Trump, Jason Greenblatt und Jared Kushner, haben vor, schon bald wieder in den Nahen Osten zurückzukehren, um Gespräche über...

Warum Abbas mit der Finanzierung von Terroristen nicht aufhören kann

In seinem jüngsten Treffen mit den Abgesandten des US-Präsidenten, Jared Kushner und Jason Greenblatt, in Ramallah wies ein wutentbrannter Mahmoud Abbas die Forderungen zur Einstellung der Zahlungen an Terroristen und deren Familien zurück. Foto US-Aussenmisterium
Nur fürs Protokoll: dies ist keine Verteidigung von Mahmoud Abbas, dem Präsidenten der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA), oder der Finanzierung von Terroristen. Es ist schlicht...