SCHLAGWORTE: Hinrichtung

1979-2019: Europas Feigheit gegenüber dem Iran

Hassan Rouhani, Federica Mogherini und Helga Schmid (von rechts nach links). Foto © European Union , 2015 / Source: EC - Audiovisual Service / Farzaneh Khademian
87 Frauen wurden vom gemässigten iranischen Präsidenten Rouhani erhängt. Wo ist Europa? Wo sind die Feministinnen?   Ein Kommentar von Giulio Meotti In seinem Haus in Neauphle-le-Château bei...

27. Januar 1969 in Bagdad: 500.000 Menschen feiern die Hinrichtung von...

Die neun jüdischen Opfer waren: Ezra Naji Zilkha, 60, von Basrah, Charles Raphael Horesh, 45, aus Bagdad, Fouad Gabbay, 35, von Basrah, Yeheskel Gourji Namerdi, 32, von Basrah, Sabah Haim Dayan, 25, von Basrah, Daaud Ghali, 21, von Basrah, Naim Khedouri Helali, 21, aus Basrah, Heskel Saleh Heskel, 20, von Basrah, Daoud Heskel Barukh Dellal, 20, von Basrah, Foto PD
Am diesjährigen 27. Januar, dem Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz, sollte auch einem anderen Ereignis aus der Geschichte der mörderischen Verfolgung der Juden...

Schweiz: Staatsempfang für den Präsidenten eines islamistischen Terror-Regimes

Bundespräsident Alain Berset begrüsst den iranischen Präsidenten Hassan Rouhani in Zürich. Foto Islamic Republic News Agency / IRNA.
Staatsempfang für einen Henker: Der iranische Präsident Hassan Rouhani ist diese Woche zu Besuch in der Schweiz und in Österreich. Zu einer Zeit, wo...

Über staatliche und nichtstaatliche Hinrichtungen

Im August 2014 hat die Terrororganisation Hamas in Gaza, 18 "Kollaborateure" auf offener Strasse erschossen. Foto Screenshot Youtube
Nach schweren und besonders grausamen Terroranschlägen wurde von einigen israelischen Politikern, darunter Verteidigungsminister Avigdor Liberman, die Einführung einer Todesstrafe für Terroristen gefordert. Darüber wird jetzt...

Wahlen im Iran: „Reformer“ für Folter und Hinrichtungen

Wenn in der DDR früher Wahlen zur Volkskammer stattfanden, dann konnte man sicher sein, dass das „Neue Deutschland“ das Ergebnis als überwältigenden Beweis des...

11 Monate nach Massaker in Synagoge stirbt Rabbi Haim Rothman

Fast ein Jahr nachdem palästinensische Terroristen vier Betende und einen Polizisten in einer Synagoge in Jerusalem töteten, verstarb am Samstag Rabbi Haim (Howie) Yehiel Rothman, der...

Den Iran begrüssen: Die Schweizer-Käse-Sanktionspolitik

Das Nicht-EU-Mitglied Schweiz, war das erste westliche Land, das Sanktionen gegen die Islamische Republik Iran aufgehoben hat. Die Schweizer Entscheidung von letzter Woche kann kaum...

Schweiz hebt als erstes Land Iran-Sanktionen auf

Die Schweiz wird die bereits seit Januar 2014 suspendierten Sanktionen gegen den Iran - unter Berufung auf das neue Abkommen zwischen Teheran und den...

Irans Gefängnis-Archipel

Die Menschenrechtsbilanz der Islamischen Republik Iran gehört zu den schlechtesten der Welt. Der entsetzliche Umgang mit den eigenen Bürgern ist jedoch lange von Schlagzeilen...

3000 Palästinenser in Syrien getötet, keine Untersuchung durch Strafgerichtshof

Beamte der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) sind schnell dabei Israel zu beschuldigen, absichtlich "unschuldige Araber anzugreifen", wenn israelische Soldaten das Feuer auf Steinewerfer und andere, in Terrorakte...