SCHLAGWORTE: Hassrede

Gaza: Gefahren beim Singen und das Schweigen Europas

2
Palästinensische Musiker im von der Hamas regierten Gaza-Streifen werden mit Todesdrohungen konfrontiert, nachdem ein islamischer Gelehrter, Scheich Mohammed Sliman al-Farra, eine Fatwa...

«Dieudonné» muss in Genf vor Gericht

0
Dieudonné mit "Quenelle"-Geste. Foto Screenhsot Youtube
Der sogenannte Komiker "Dieudonné" wird vom Genfer Gericht vorgeladen. Dies enthüllte der Westschweizer Sender RTS. Dem Komiker wird laut den Recherchen von...

UN veröffentlicht Bericht über die Verbindung von Antisemitismus und BDS-Bewegung

4
Symbolbild. Foto dignidadrebelde, https://www.flickr.com/photos/dignidadrebelde/5719898403 Attribution 2.0 Generic (CC BY 2.0)
Es passiert sehr selten, dass von den Vereinten Nationen etwas kommt, dass gut ist für Israel und die Juden. Nun hat Ahmed Shaheed, der...

Türkei: „Tod den Juden“ im Kinderferienlager

1
Screenshot Twitter
Die jüdische Gemeinde in der Türkei ist immer noch geschockt vom Inhalt eines Videos, das Ende Juli auf Twitter veröffentlicht wurde. Das Video zeigt...

Das Problem in Deutschland ist mehr als nur eine „Kippa”

1
Symbolbild. Foto David Berkowitz, NY, USA - Berkowitz_250, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3849509
Wer könnte wirklich überrascht sein von der Geschichte, die am vergangenen Wochenende die Aufmerksamkeit der jüdischen Welt auf sich zog? Als Felix Klein, der...

Antisemitismusbericht für die Deutschschweiz: Handlungsbedarf bei Hate Speech

1
Symbolbild. Foto Mabel Amber
Der Schweizerische Israelitische Gemeindebund SIG und die Stiftung gegen Rassismus und Antisemitismus GRA veröffentlichen heute den Antisemitismusbericht 2018 für die Deutschschweiz. Dieser zeigt, dass...

Norwegens Generalstaatsanwalt: „F*cking Jews“ ist legitime Kritik an Israel

1
Screenshot Kaveh - The man / Youtube
Norwegens Generalstaatsanwalt entschied am Dienstag, dass ein norwegischer Rapper, der während eines multikulturellen Festivals in Oslo "F*cking Jews" sagte, sich nicht an antisemitischer Hassrede...

Hassbeiträge im Internet – Die Schweiz braucht kein NetzDG

1
Bild von muslimischem Kämpfer vor Moschee | Quelle BR24
Audiatur-Online hat Hassbotschaften beim Kurznachrichtendienst Twitter getestet, alle abrufbar in der Schweiz, im Fokus Juden, zu deren Ermordung mit Auto, Beil, Messern und Pistolen...