SCHLAGWORTE: Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten

Schweiz verteidigt Geheimniskrämerei in Nahost

Der Solothurner Nationalrat Christian Imark (SVP) reichte aufgrund von Recherchen der BaZ mehrere Fragen an Bundesrat Didier Burkhalter ein. Gestern stand der Aussenminister im...

Breaking the Silence wird der Prozess gemacht

Die Israelische NGO „Breaking the Silence“ soll ihr Schweigen brechen. Die Nichtregierungsorganisation muss sich vor dem Magistratsgericht in Petach Tikwa verantworten. Staatsanwalt Noam Scharwit...

Widerstand im Schweizer Parlament gegen Geld für israelkritische Kampagnen

Die verschlungenen Wege, auf denen 2015 im Nahen Osten 35,5 Millionen verteilt wurden. Von Dominik Feusi, Basler Zeitung Man stelle sich vor, Frankreich würde eine Organisation...

Diplomatischer Eiertanz in Nahost

Diplomatische Eiertänze, wohl nur so kann man die Methode von intelligenten und hingebungsvollen Diplomaten nennen, Probleme in der Welt zu lösen und „Frieden“ zu...

Schweizer Terrorjahre – Pakt mit dem Teufel

Mit Schweizer Terrorjahre: Das geheime Abkommen mit der PLO hat der „NZZ“-Journalist Marcel Gyr ein Buch zu einem der wichtigsten politischen Themen unserer Zeit...

Tagung zur Situation der jüdischen Minderheit in der Schweiz

"Es geht uns Schweizer Juden im Grossen und Ganzen sehr gut. Aber der Staat kommt seiner Schutzpflicht gegenüber uns nicht ausreichend nach. " so...

Tel Aviv – Demo vor Schweizer Botschaft gegen Unterstützung von “Breaking...

Vor der Schweizer Botschaft in Tel Aviv demonstrierten am Donnerstagabend israelische Soldaten gegen die schweizerische Unterstützung der NGO Organisation “Breaking the Silence”. Unter den Teilnehmenden...

Anpfiff: Das Gewohnheitsrecht des EDA

Am 17.Dezember berief das Eidgenössische Departement für Auswärtige Angelegenheiten EDA unter Bundespräsident Didier Burkhalter die Signatarstaaten der Vierten Genfer Konvention, um die Situation in...

Die Schweiz ‚hofft‘ auf Einhaltung von Völkerrecht und Menschenrechten in der...

U.S. Secretary of State John Kerry chats with Swiss Federation President Didier Burkhalter before a delegates luncheon at the Geneva II conference in Montreux, Switzerland, on January 22, 2014. [State Department Photo/ Public Domain]
Die Schweiz hat, neben vielen anderen Staaten, ihre Zusammenarbeit mit der neuen Einheitsregierung angekündigt. Dabei nehmen die Betonung auf Menschenrechte und Grundrechte eine zentrale...

Herr Burkhalter, prüfen Sie die Schweizer Hilfsgelder?

Seit gestern befindet sich der Schweizer Aussenminister Didier Burkhalter in Israel und den palästinensischen Gebieten. Burkhalter werde auch „Programme der Schweizer Entwicklungszusammenarbeit in Westjordanien...