SCHLAGWORTE: Bibi

Christenverfolgung: Situation ist „katastrophal und alarmierend“

Pater Toni Tahan im Januar 2018 in einer Armenisch-Katholischen Kirche in Aleppo, die bei einem Angriff durch Bomben zerstörte wurde. Foto Open Doors
Seit es Christen gibt, werden Christen verfolgt. Religiöse Eiferer anderer Religionen, aber auch säkulare Diktatoren sehen in der blossen Existenz von Christen und ihrer...

Moshe (Bogie) Ya’alon: „Die Delegitimierung Israels kennzeichnet den neuen Antisemitismus“

General Moshe (Bogie) Ya'alon. Foto Reuven Kapuscinski, CC0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=22668061
General Moshe (Bogie) Ya'alon, 68, wurde in Haifa, Israel, geboren. Sein Aufstieg zur Militärspitze verlief kometenhaft. Im Alter von 18 Jahren trat er dem...

Der Westen muss Asia Bibi unverzüglich Asyl anbieten

Asia Bibi. Foto lastampa.it / keine Verfügungsbeschränkung
Der Fall Asia Bibis scheint einer "anderen mittelalterlichen Welt" zu entstammen. Ihre „Schuld“ als eine „unreine“ Christin, bestand darin, Wasser aus einem dorfeigenen Brunnen...

Der Sturz des goldenen Bibi – zum Hintergrund eines Events

Am frühen Morgen des 6. Dezember stand Premierminister Benjamin Netanjahu lebensgross in Gold auf einem Sockel auf dem zentralen Rabin-Platz vor der Stadtverwaltung von...

Dialog mit einem Taxifahrer

Es gibt ein ungeschriebenes Gesetz in den Medien, einen Taxifahrer oder Friseur tunlichst nie zu zitieren. Beide pflegen unmittelbaren Kontakt zu allen Schichten der...

Der Tag nach den Wahlen

Während der wiedergewählte israelische Premierminister Benjamin Netanjahu sichtlich gerührt und dankbar mit seinem Sohn Jair die Klagemauer aufsuchte und dort dem Brauch entsprechend einen...

Die 10 Lügen des Wahlkampfes in Israel

Die rechtsgerichtete NRG-Homepage zählt die „10 grossen Lügen“ des Wahlkampfes in Israel auf. Ariel Cahanas Analyse leidet unter Einseitigkeit, liefert aber Stoff zum Nachdenken...

Bibi abschaffen

Wer auch immer die Wahl gewinnt - Bibi soll weg. Die Heinrich-Böll-Stiftung verpackt das vornehm unter dem Titel: „Der Abschied von Netanyahu fällt schwer“,...

Netanyahu, der Hardliner

Benyamin Netanyahu, Foto Public Domain (PD)
Benjamin Netanyahu ist mir persönlich suspekt. Er wirkt mit seiner aalglatten Art wie ein Autohändler, dem ich keinen Altwagen abkaufen würde. Es ist mir...