Ulrich W. Sahm

0 KOMMENTARE
314 BEITRÄGE
Ulrich W. Sahm, Sohn eines deutschen Diplomaten, belegte nach erfolgtem Hochschulabschluss in ev. Theologie, Judaistik und Linguistik in Deutschland noch ein Studium der Hebräischen Literatur an der Hebräischen Universität in Jerusalem. Seit 1975 ist Ulrich Sahm Nahost-Korrespondent für verschiedene deutschsprachige Medien und berichtet direkt aus Jerusalem.

Neuste Beiträge

Jerusalem – Möglicherweise Teile vom Originalgrab Jesu entdeckt?

Eine Sensationsmeldung aus dem Heiligen Land. Radio Vatikan meldete, dass am „angeblichen“ Heiligen Grab von Jerusalem möglicherweise Teile von Jesu Grab entdeckt wurden. Das klingt...

Tierschutzorganisation will Tiere aus Gaza retten

Der „schlimmste Zoo“ der Welt befindet sich angeblich in Khan Younis im Gazastreifen. Über mögliche Zoos in umkämpften Städten in Syrien, Irak, Afghanistan oder Libyen...

Fröhliches Zahlenraten in Nahost – Was Wasserverbrauch mit Volkszählung zu tun hat

Wasser ist selbst in der Wüste nur eine Geldfrage. Heutzutage kann man beliebig viel Trinkwasser aus Meerwasser gewinnen oder Brauchwasser klären, um es in der...

Wassernot in der ARD-Tagesschau-Redaktion

Die Tagesschau der ARD brachte am Sonntagabend um 20 Uhr ohne aktuellen Aufhänger einen Bericht von Markus Rosch über die „Wassernot“, unter der „viele Palästinenser“...

Der Jude Lanzmann, Kempinski und der Antisemitismus

Durch den deutschen Blätterwald, unter anderem im Spiegel, rauschte die Geschichte des französischen Regisseurs Claude Lanzmann. Als Gast des Kempinski in Berlin hatte er an...