Rachel Grünberger-Elbaz

0 KOMMENTARE
4 BEITRÄGE
Rachel Grünberger-Elbaz, geb. 1958 in München, lebt seit 1977 in Israel, wo sie zunächst ihren Studienabschluss in Soziologie, Anthropologie, Film und Fernsehen machte. Seit 1984 arbeitet sie als freiberufliche Übersetzerin und Dolmetscherin und ist als solche mit den kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen ihrer beiden Heimatländer - Israel und Deutschland - bestens vertraut. In jüngster Zeit ist sie auch publizistisch tätig. Rachel Grünberger ist verheiratet und Mutter von zwei erwachsenen Söhnen.

Neuste Beiträge

Die bewegenden Enthüllungen des Eiss-Archivs: Über eine bisher unbekannte Schweizer-Rettungsaktion für Juden im 2. Weltkrieg

In Jerusalem trifft Audiatur-Online Markus Blechner, den Honorarkonsul Polens in Zürich, um ihn zu einer einzigartigen Sammlung zu interviewen − der Enthüllung eines Privatarchivs mit...

Des einen Ehre ist des anderen Gesichtsverlust

Das Hickhack um eine Beendung des jüngsten Akts der tragischen Groteske um den Tempelberg. Die Geschichte des Tempelbergs ist, wie alles hier im Nahen Osten,...

Sigmar Gabriel, Breaking the Silence und MyTruth

Der israelische Ministerpräsident Netanyahu lädt den deutschen Bundesaussenminister Sigmar Gabriel aus. Der wiederum erklärt zwar coram publico, der Zwischenfall werde die deutsch-israelischen Beziehungen nicht negativ...

Das Ende der politischen Diskussion…

Ich gehe nicht auf Demos. Auch dann nicht, wenn mir deren Inhalte am Herzen liegen. Das letzte Mal, als ich den Platz vor dem Tel-Aviver...