Giuseppe Gracia

0 KOMMENTARE
35 BEITRÄGE
Giuseppe Gracia (54) ist Schriftsteller, Publizist und Kommunikationsberater. Sein neuer Roman „Glorias Finale“ ist erschienen bei Nagel & Kimche, Zürich

Neuste Beiträge

Der Holocaust als Kränkung

Auch wenn in Europa viel getan wird, um die Erinnerung an die Verbrechen der Nazis wachzuhalten, seit 2005 auch mit dem Holocaust-Gedenktag am 27. Januar,...

Christenverfolgung: Weltverfolgungsindex 2022

Während die Machtübernahme der Taliban islamistische Extremisten weltweit stärkt, löst Afghanistan Nordkorea an der Spitze des von Open Doors erstellten Weltverfolgungsindex ab. Ein Interview mit...

Wochenkommentar von Giuseppe Gracia: Medien verschweigen Antisemitismus bei Texas-Attentat

Das Ende der zehnstündigen Geiselnahme in einer Synagoge in Texas am Wochenende ist mit Erleichterung aufgenommen worden. Aussser dem ursprünglich aus Pakistan stammenden Malik Faisal Akram,...

Gewalt gegen Frauen: In Israel leicht rückläufig, Zunahme anderenorts

Aus dem Jahresbericht der Israelischen Beobachtungsstelle für Frauenmorde (Israel Observatory on Femicide, IOF) geht hervor, dass die Zahl der Frauenmorde in Israel 2021 abgenommen hat....