Giuseppe Gracia

0 KOMMENTARE
10 BEITRÄGE
Giuseppe Gracia (52) ist Schriftsteller und war bis im März 2021 Medienbeauftragter des Bistums Chur. Sein neuer Roman «Der Tod ist ein Kommunist» erscheint am. 1. Juli 2021 im Fontis Verlag, Basel.

Neuste Beiträge

Bier, Klatsch und Antisemitismus

In einigen Ländern Europas nimmt der Hass auf Juden wieder zu, besonders unter dem Deckmantel der Israelkritik. Der Hass kommt von rechten Antisemiten und zunehmend...

KitePride: Hilfe für Opfer von Zwangsprostitution und Menschenhandel

Prostitution ist in Israel verboten. Gleichwohl gibt es auch dort einen organisierten Schwarzmarkt. Menschen, die jeden Tag als Sexsklaven feilgeboten und missbraucht werden. Um diesen...

Vor 5 Jahren: Das Blutbad von Paris

Freitag, der 13. November 2015. Heute vor fünf Jahren. Fünf Jahre seit den Bluttaten von Paris. Fünf Jahre, seit muslimische Selbstmordattentäter gezielt und koordiniert dort...

Der Islam und der Terror

Paris, Nizza, Wien: In den letzten Wochen haben Muslime wieder unschuldige Frauen und Männer aufgeschlitzt, geköpft, erschossen. Seit Jahrzehnten leben wir mit diesem Horror. Seit...

Der Narzisst als Opfer

Heute tendieren viele dazu, sich bei einer Debatte oder Diskussion relativ schnell angegriffen oder verletzt zu fühlen. Statt Argumente zu widerlegen und Denkarbeit zu leisten,...