Hamas-Kinder-Sommerlager mit Ausbildung an Waffen

0
Waffentraining für Kinder in einem Sommerlager der Terrororganisation Hamas im nördlichen Gazastreifen. Foto Facebook / Gheras Al Quds, Juli 2022.
Waffentraining für Kinder in einem Sommerlager der Terrororganisation Hamas im nördlichen Gazastreifen. Foto Facebook / Gheras Al Quds, Juli 2022.
Lesezeit: 2 Minuten

Wie in den vergangenen Jahren veranstaltet die im Gazastreifen herrschende Terrororganisation Hamas, Sommerlager für Kinder und Jugendliche, in denen der Dschihad und der bewaffnete Kampf gegen Israel vermittelt wird. Dabei wird auch der Umgang mit verschiedenen Waffen und andere militärische Fertigkeiten gelehrt.

Einem Bericht des Middle East Media Research Institute (MEMRI) zufolge, nehmen an den am 23. Juli gestarteten Sommerlagern bis zu 100.000 Jungen und Mädchen teil.

Die Eröffnungsfeier des «Setzlinge für Al-Quds (Jerusalem)» genannten Sommerlagers fand im Asda-Vergnügungspark statt, der auf einer ehemaligen israelischen Ortschaft errichtet wurde. Muhammad Farawneh, ein Mitglied des Zentralkomitees der Hamas-Lager, sagte, dass die Zeremonie „auf einem Boden, der von der Verschmutzung durch die Besatzung (Israel) befreit wurde, ein Zeichen dafür ist, dass alles [palästinensische] Land eines Tages zurückerobert werden wird“, so der Bericht.

Muhammad Abu Mahmoud, der Vorsitzende des Sommercamp-Komitees im Zentralbezirk von Gaza, erklärte, der Name des Camps sei gewählt worden, „um unsere tief verwurzelten Rechte in Jerusalem zu betonen und [zu vermitteln], dass die Generation der Befreiung weiterhin die Fahne tragen wird, bis die Besatzung von unserem gesamten besetzten palästinensischen Land entfernt ist“.

Waffentraining für Kinder in einem Sommerlager der Terrororganisation Hamas im nördlichen Gazastreifen. Unter den Zuschauern ist der Hamas-Funktionär Mushir Al-Masri. Foto Facebook / Gheras Al Quds, Juli 2022.
Waffentraining für Kinder in einem Sommerlager der Terrororganisation Hamas im nördlichen Gazastreifen. Unter den Zuschauern ist der Hamas-Funktionär Mushir Al-Masri. Foto Facebook / Gheras Al Quds, Juli 2022.

Eine Hamas-Delegation, zu der auch der ranghohe Funktionär Mushir Al-Masri und der Vorsitzende der Sommerlager, Muhammad Abu Askar, gehörten, besuchte eine der Einrichtungen im südlichen Gazastreifen und erklärte, dass sie “ darauf hinarbeiten, eine Generation heranzuziehen, die ein entsprechendes Bewusstsein besitzt und in der Lage ist, [Palästina] zu befreien“.

Wie in der Vergangenheit liegt auch in diesem Jahr der Schwerpunkt der Hamas-Sommercamps neben den Freizeitaktivitäten auf der militärischen und waffentechnischen Ausbildung sowie auf islamistischen und nationalistischen Inhalten. Die Kinder und Jugendlichen erhalten Unterricht im Gebrauch und in der Wartung verschiedener Waffen und üben an Schiesssimulatoren, auf Juden zu schiessen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.