Israels Bevölkerung wächst auf 9,5 Millionen Einwohner

0
Bewaffnete israelische Soldaten sichern den Mahane Yehuda-Markt in Jerusalem. 1. April 2022. Foto Shalev Shalom/TPS
Bewaffnete israelische Soldaten sichern den Mahane Yehuda-Markt in Jerusalem. 1. April 2022. Foto Shalev Shalom/TPS
Lesezeit: < 1 Minute

Die Bevölkerung Israels beträgt kurz vor dem 74. Unabhängigkeitstag 9,506 Millionen Einwohner, 176.000 mehr als im Vorjahr. Das teilte das Zentrale Statistik-Büro am Sonntag mit. Davon sind 73,9 Prozent Juden, 21,1 Prozent Araber und 478.000 (5 Prozent) andere. Bei der Staatsgründung 1948 zählte Israel 806.000 Einwohner, der jüdische Anteil lag damals bei 82,1 Prozent und der der arabischen Muslimen, Christen und Drusen bei 17,9 Prozent. 

Laut Statistik-Behörde dürfte die Bevölkerungszahl in drei Jahren die 10 Millionen-Marke erreichen und zum 100-jährigen Staatsjubiläum 2048 voraussichtlich bei 15,2 Millionen liegen. – Israel feiert seine Unabhängigkeit am 5. Mai.

Von den heute weltweit rund 15,2 Millionen Juden lebten demnach Ende 2020 45 Prozent in Israel. 79 Prozent der in Israel lebenden Juden wurden im Land geboren. Die Bevölkerung ist vergleichsweise jung: 28 Prozent sind unter 14 Jahren alt und 12 Prozent über 65 Jahre.

Im vergangenen Jahr wurden dem israelischen Statistik-Büro zufolge 191.000 Babys geboren, 38.000 Einwanderer kamen an und 55.000 Menschen starben.

KNA/mit/cdt

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.