Israel: Bahnbrechende Operation gibt blinder Frau Sehfähigkeit zurück

0
Hanane Awad im Beilinson-Krankenhaus in Petah Tikva, Israel, am 3. Januar 2022. Foto Screenshot i24NEWS
Hanane Awad im Beilinson-Krankenhaus in Petah Tikva, Israel, am 3. Januar 2022. Foto Screenshot i24NEWS
Lesezeit: 2 Minuten

Eine blinde Frau hat ihr Augenlicht nach 20 Jahren durch eine zum ersten Mal durchgeführte Operation in einem israelischen Krankenhaus wiedererlangt.

Der Eingriff im israelischen Beilinson-Krankenhaus hat der 60-jährigen Araberin Hanan Awad aus Nazareth, die an einer schweren Hornhauterkrankung litt, welche zu ihrer Erblindung führte, das Augenlicht zurückgegeben. Während der komplexen Operation, die zum ersten Mal in einem israelischen Krankenhaus durchgeführt wurde, erhielt Awad ein Knochenteil aus ihrem Bein und eine künstliche Hornhaut in ihr Auge implantiert.

„Es gibt heutzutage noch keine guten Lösungen ausser künstlichen Hornhäuten“, sagte Dr. Eitan Livni gegenüber dem israelischen Sender i24NEWS und fügte hinzu, dass in Awads speziellem Fall Faktoren, die mit ihren Augen zusammenhängen, die übliche Transplantation verhinderten.

Ein vierköpfiges Ärzteteam des Beilinson-Krankenhauses in Petah Tikva stellte die Sehkraft der Frau wieder her, indem es ihr in einem 14-stündigen Eingriff eine neue Hornhaut aus dem Material ihres Schienbeins schnitzte.

„Ich habe Hunderte von Ärzten in verschiedenen Krankenhäusern aufgesucht, und alle haben mir gesagt, dass sie mir nicht helfen können“, so Awad gegenüber i24NEWS.

„Sie sagten mir, es sei vorbei und ich müsse mein ganzes Leben lang blind bleiben. Aber hier im Beilinson-Krankenhaus hat man mir gesagt, dass ich operiert werden kann, und ich habe neue Hoffnung geschöpft.“

Nach der Operation konnte Awad das Gesicht ihres Enkels, der geboren wurde, als sie blind war, zum ersten Mal sehen.

„Ich war so gerührt. Bis jetzt konnte ich ihn nur berühren und umarmen, und jetzt habe ich ihn endlich gesehen“, sagte die Frau.

„Wir freuen uns, einen weiteren Durchbruch auf dem Gebiet der künstlichen Hornhaut erzielt zu haben. Es handelt sich um Operationen, die aufgrund ihrer grossen Komplexität nur in wenigen medizinischen Zentren auf der ganzen Welt durchgeführt werden“, sagte Professor Irit Bahar, Direktorin der Beilinson-Abteilung für Augenheilkunde. „Beilinson ist das einzige Zentrum in Israel, dass diese Art von Operationen durchführt, die blinden Menschen das Augenlicht wiedergeben.“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.