Audiatur-Online Talk mit Giuseppe Gracia und Godel Rosenberg

0
Giuseppe Gracia und Godel Rosenberg. Foto zVg
Giuseppe Gracia und Godel Rosenberg. Foto zVg
Lesezeit: < 1 Minute

Der Schweizer Schriftsteller, Publizist und Kommunikationsberater Giuseppe Gracia im Gespräch mit Godel Rosenberg über Chanukka und das Israel-Bashing der UNO, die Aufnahme von Israel in das EU-Forschungsprogramm Horizon, selbstfahrende Autos und eine Buchempfehlung (Harpoon: Inside the Covert War Against Terrorism’s Money Masters).

Godel Rosenberg ist ein deutscher Journalist und Autor und lebt in Herzliya bei Tel Aviv. Rosenberg ist der Sohn jüdischer Schoa-Überlebender und wuchs in München auf. 1978 bis 1988 war er Pressesprecher der CSU an der Seite des ehemaligen Bayerischen Ministerpräsidenten Franz Josef Strauss. Zwischen 1989 und 1998 war er aussenpolitischer Redakteur beim Bayerischen Rundfunk. Ab 1990 war er Repräsentant von Daimler Chrysler in Israel und danach von 2009 bis 2018 Auslandsrepräsentant Bayerns in Tel Aviv.

Über Giuseppe Gracia

Giuseppe Gracia (54) ist Schriftsteller und Kommunikationsberater. Sein neues Buch «Die Utopia Methode» (Fontis Verlag, 2022) beleuchtet die Gefahren utopischer Politik.

Alle Artikel