Die kaum bekannte Geschichte von Tel Avivs legendärem Kraftwerk

Das Reading Kraftwerk ist ein Wärmekraftwerk, das mit Erdgas betrieben wird. Es ist auch eines der markantesten Gebäude von Tel Aviv.

0
Das Kraftwerk Reading. Foto Tomer hu, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=44191678
Das Kraftwerk Reading. Foto Tomer hu, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=44191678
Lesezeit: 2 Minuten

Das Kraftwerk Reading an der Mündung des Yarkon-Flusses in Tel Aviv ist ein mit Erdgas betriebenes Wärmekraftwerk, das den Bezirk Tel Aviv mit Strom versorgt. Es liefert nicht nur Strom, sondern ist auch ein geschichtsträchtiger Ort.

von Danya Belkin, ISRAEL21c

Die bekannte Geschichte des Ortes reicht bis ins achte Jahrhundert v. Chr. zurück, als das Flussufer durch das Assyrische Reich befestigt wurde. Im sechsten Jahrhundert v. Chr. befand sich auf dem Gelände eine Siedlung aus der Zeit der persischen Herrschaft über das Land Israel.

Ein paar Jahrhunderte später wurde der Standort für ein Kraftwerk ausgewählt, das 1938 in Betrieb genommen wurde und einen großen Teil der israelischen Energieversorgung übernahm.

Er ist nach Rufus Daniel Isaacs, 1. Marquis von Reading, benannt, der nicht nur ein prominenter britischer Politiker war, sondern auch ein bekennender Zionist und Vorsitzender des Verwaltungsrats der Palestine Electric Company.

Der Vorsitzende des Energieversorgungsunternehmens, Pinchas Rutenberg, bestand darauf, dass das Kraftwerk nach anspruchsvollen architektonischen Standards gebaut werden sollte.

Der Architekt Ed Rosenhak entwarf das Gebäude im internationalen Stil mit einem dreistöckigen zentralen Turm und zwei identischen Flügeln. Es wurde von 1.000 Arbeitern innerhalb eines Jahres vor dem turbulenten Hintergrund des arabischen Aufstandes errichtet.

Ein Konvoi von Kamelen, die Sand für den Bau des Kraftwerks Reading transportieren. Foto Ilan Shchori – My Tour-Il – History site of the land of Israel via the PikiWiki – Israel free image collection project, Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=24491215

Während des Zweiten Weltkriegs waren in der Anlage Flugabwehrraketen stationiert, um einen möglichen Angriff der italienischen Luftwaffe abzuwehren, die Tel Aviv bombardierte. 1948, während des israelischen Unabhängigkeitskriegs, überstand die Anlage die Bombardierung durch die Ägypter die es auf den nahe gelegenen Flughafen abgesehen hatten.

Nach Protesten von Umweltgruppen wegen der von der Anlage ausgehenden Umweltverschmutzung wurde das Kraftwerk 2005 auf Erdgas umgestellt, das über eine Pipeline an den Standort geliefert wird. Heute liefert das Kraftwerk nur noch 4,5 Prozent des im Land verbrauchten Stroms, ist aber aufgrund seiner Lage in Zentralisrael nach wie vor wichtig.

Das Gelände beherbergt heute auch Spazier-, Lauf- und Radwege, die Reading umgeben und es mit dem geschäftigen Hafenkomplex von Tel Aviv verbinden. Es ist zu einer visuellen Ikone in der schönen Landschaft von Tel Aviv geworden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.