„Kinder im KZ Bergen-Belsen“ – Ausstellung in Lüneburg

Lesezeit: < 1 Minute

Die Wanderausstellung Kinder im KZ Bergen-Belsen ist vom 16. April bis zum 15. August im Museum Lüneburg zu sehen. Die Schau dokumentiert das Schicksal der rund 3.500 unter 15-jährigen Häftlinge des früheren Lagers, wie das Museum Lüneburg mitteilte. Sie wurde von der Gedenkstätte Bergen-Belsen konzipiert, wo sie erstmals 2018 gezeigt wurde.

Anhand von Einzelschicksalen werden laut den Ausstellungsmachern die spezifischen Lebensbedingungen und Verhaltensformen von Kindern in einem Konzentrationslager dargestellt. Die Hilfsmassnahmen nach der Befreiung für überlebende Kinder sowie deren oft lebenslange Auseinandersetzung mit dem Erlebten stellten weitere Schwerpunkte dar.

Die Schau wird am 15. April um 18.00 Uhr mit einer digitalen Veranstaltung eröffnet. Zum Besuch des Museums Lüneburg ist derzeit eine Terminreservierung telefonisch oder online notwendig.

"Kinder im KZ Bergen-Belsen", 16. April bis 15. August, Museum Lüneburg, Willy-Brandt-Strasse 1, 21335 Lüneburg, Eintritt 8 Euro, ermässigt 4 Euro, Anmeldung unter (0 41 31) 7 20 65 80 oder auf www.museumlueneburg.de

KNA/mal/jsw/joh

Artikel zum Thema

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Stay Connected

5,406FansGefällt mir
214NachfolgerFolgen
1,327NachfolgerFolgen

NEU

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat: Unterstützen Sie uns. Danke!