Terrororganisation Al-Shabaab ruft auf zu Anschlägen auf israelische, amerikanische und französische Ziele

0
Foto MEMRI JTTM via JNS
Foto MEMRI JTTM via JNS
Lesezeit: 2 Minuten

Die in Ostafrika ansässige Terrororganisation Al-Shabaab hat am Sonntag eine Rede ihres Anführers Ahmad Omar Abu Ubaydah veröffentlicht, in der er seine Anhänger auffordert, US-amerikanische, israelische und französische Ziele anzugreifen, so der Dschihad und Terrorismus-Bedrohungsmonitor des Middle East Media Research Institute (MEMRI-JTTM).

In seiner Ansprache habe Abu Ubaydah an den Jahrestag des Angriffs der Terrorgruppe auf die Militärbasis Camp Simba in Kenia am 5. Januar 2020 erinnert. Die Basis wird sowohl von US-amerikanischen als auch von kenianischen Truppen genutzt. Ubaydah behauptete, dies sei die Rache für angebliche Verbrechen der USA gegen die Muslime in Somalia, schreibt die Nachrichtenagentur JNS.

Ubaydah fügte in seiner Rede hinzu, dass es auch Teil einer Reihe von Anschlägen war, die von Al-Qaida gestartet wurden, um gegen die Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt durch die USA zu protestieren, unter dem Motto: „Jerusalem wird nicht judaisiert werden“.

Die „Mudschaheddin“ von Al-Qaida begannen diese Angriffe „um die Länder der Muslime zu befreien und zur Verteidigung gegen die zionistische und kreuzritterliche Aggression und ihre abtrünnigen Unterstützer und zur Unterstützung unserer muslimischen Familie im Gelobten Land“, sagte Ubaydah. Die Kampagne war „eine Erfüllung und Umsetzung der Befehle und Anweisungen unserer Führer und Scheichs,“ fügte er hinzu, und bezog sich auf die Al-Qaida-Führer Osama bin Laden und Ayman al-Zawahiri.

Abu Ubaydah forderte seine Anhänger auf, die Angriffe gegen amerikanische und israelische Ziele zu verstärken und rief auch zu Angriffen auf Frankreich wegen dessen „Verbrechen“ gegen die Ehre des Propheten Mohammed auf.

„So zielt auf die Feinde Allahs, o Muslime! Nehmt Amerika und Israel ins Visier. Nehmt die Zionisten und die Kreuzfahrer ins Visier. Konzentriert eure Schläge auf ihre Interessen weltweit, denn in der Tat sind die Amerikaner und die Juden nur zwei Seiten derselben Medaille“, sagte er laut MEMRI-JTTM.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.