„Adoptiere ein Buch“: Kampagne in Italien zur Rettung von jüdischen Kulturgütern

Lesezeit: < 1 MinuteEine Sammlung von etwa 8.000 antiken jüdischen Büchern in Italien muss restauriert werden und die Juden des Landes stellen sich dieser Herausforderung. Der Verband der Italienischen Jüdischen Gemeinden (UECI) hat eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, um das italienisch-jüdische Literaturerbe zu erhalten.

 

Zu den Büchern gehört die Sammlung des Italienischen Rabbinischen Zentrums, dessen Bibliothek während des Zweiten Weltkriegs von den Nazis beschlagnahmt wurde, später aber wieder an Italien zurückgegeben wurde. Dazu gehören auch seltene Bücher, die während der Flut von Florenz 1966 gerettet wurden.

„Diese Bücher in dem Zustand zu lassen, in dem sie sich im Moment befinden, würde zu ihrem unwiederbringlichen Verlust führen. Die Erhaltung dieses literarischen Erbes, das ein integraler Bestandteil der Geschichte der italienischen und europäischen Juden ist, ist eine Aktion von grösster Bedeutung. Die Rettung dieser seltenen und antiken Bücher wird bedeuten, dass die Bemühungen der Vergangenheit, ihre Zerstörung zu verhindern, nicht umsonst waren.“ schreibt die UECI.

Die Bücher werden getrocknet, desinfiziert, entstaubt und an die UCEI-Bibliothek zurückgegeben. Etwa 2.000 der Bücher werden an Spender vergeben, die einen Mindestbetrag für die Kampagne zusagen.

Artikel zum Thema

Kaddish-Initiative: Gedenken an den Exodus von Juden aus dem Nahen Osten und Nordafrika

Der jüdische Kalender ist voll von religiösen und weltlichen Daten, die von bedeutenden Anlässen und Ereignissen in der jüdischen Geschichte zeugen. Obwohl das Exil...

Iranischer Funktionär: Um dem Atomabkommen wieder beizutreten, müssen USA Sanktionen aufheben und Entschädigung anbieten

Mohammad-Javad Laridschani, Mitglied des iranischen Schlichtungsrats, sagte am Montag, dass sich die Politik des designierten US-Präsidenten Joe Biden in Bezug auf den Iran wahrscheinlich...

Corona-Proteste in der Schweiz: Neuer Anzug für rechte Narrative?

Auch der Corona-Protest in der Schweiz radikalisiert sich. Mit einer leichten Zeitverzögerung zur Entwicklung in Deutschland driftet die Ideologie der Szene nach rechts. Rechtlich lässt...

Stay Connected

5,451FansGefällt mir
214NachfolgerFolgen
1,287NachfolgerFolgen

NEU

Kaddish-Initiative: Gedenken an den Exodus von Juden aus dem Nahen Osten und Nordafrika

Der jüdische Kalender ist voll von religiösen und weltlichen Daten, die von bedeutenden Anlässen und Ereignissen in der jüdischen Geschichte zeugen. Obwohl das Exil...

Iranischer Funktionär: Um dem Atomabkommen wieder beizutreten, müssen USA Sanktionen aufheben und Entschädigung anbieten

Mohammad-Javad Laridschani, Mitglied des iranischen Schlichtungsrats, sagte am Montag, dass sich die Politik des designierten US-Präsidenten Joe Biden in Bezug auf den Iran wahrscheinlich...

Corona-Proteste in der Schweiz: Neuer Anzug für rechte Narrative?

Auch der Corona-Protest in der Schweiz radikalisiert sich. Mit einer leichten Zeitverzögerung zur Entwicklung in Deutschland driftet die Ideologie der Szene nach rechts. Rechtlich lässt...

Ulrich Sahm: Plötzlich Patient im Hadassah

Falls jemand den Autor in den letzten Wochen vermisst haben sollte – er hat Sie alle auch vermisst. Er war Patient. Und zwar nicht...

Israel, die USA und die Schweiz bieten beste Rahmenbedingungen für Unternehmerinnen

Israel wurde im Mastercard Index of Women Entrepreneurs 2020 (MIWE) zum besten Land der Welt für Unternehmerinnen gekürt. Die Spitzenposition Israels erklärt sich durch genderspezifische...
Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat: Unterstützen Sie uns. Danke!