Foto Screenshot RT.COM / Youtube.com
Foto Screenshot RT.COM / Youtube.com
Lesezeit: 2 Minuten

In einer Episode des Programms Going Underground des russischen Auslandsfernsehsenders RT.COM (ehemals Russia Today) über den sogenannten «Marsch der Rückkehr» in Gaza, sagte die palästinensische Aktivistin Ahed Tamimi, dass Grossbritannien vollständig von Israel kontrolliert und besetzt sei.

 

Sie kritisierte das Vereinigte Königreich dafür, dass es den Zionismus nach Palästina gebracht habe und sagte, dass die Palästinenser der ganzen Welt, einschliesslich Grossbritannien, die Würde zurückgeben werden. Tamimi sagte weiter, dass Israel nur Palästinenser töten und ihr Land nehmen wolle und der Zionismus die jüdische Religion benutze, um zu tun was immer er wolle. Das palästinensische Volk werde weiter kämpfen bis Palästina und die Golanhöhen befreit sind, so Tamimi.

Nachfolgend einige Auszüge des Interviews übersetzt vom Middle East Media Research Institute (MEMRI):

Das Vereinigte Königreich ist vollständig von Israel besetzt und kontrolliert und es unterstützt Israel dabei, unschuldige Menschen zu töten, die für ihre Rechte demonstrieren. Die ganze Welt ist unterworfen. Wir sind allein. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass das palästinensische Volk der ganzen Welt Würde zurückgeben wird, sogar dem Vereinigten Königreich, das Israel unterstützt. Grossbritannien brachte den Zionismus in der Zeit des britischen Mandats nach Palästina. Wir werden diese Besetzung irgendwann beenden. Diese Macht wird nicht ewig bestehen bleiben.

Sie haben kein Recht, irgendeinen Palästinenser zu verletzen und das ist ein weiterer Beweis für ihren Terrorismus. Sie wollen nichts anderes, als alle Palästinenser zu töten, damit sie ihr ganzes Land einnehmen können. Sie glauben, dass alle Palästinenser getötet werden sollten, was auch zeigt, dass sie rassistisch sind.

Die syrischen Golanhöhen und ganz Palästina werden eines Tages frei sein und wir werden in unser Land zurückkehren. Niemand hat das Recht zu entscheiden, wer die Kontrolle über die Golanhöhen, Palästina oder das Westjordanland übernehmen wird. Trump hat kein Recht zu entscheiden oder Israel Land zu geben, wann immer er will. Aber wir werden weiterkämpfen, bis Palästina und die besetzten syrischen Golanhöhen frei sind, bis alle palästinensischen Flüchtlinge nach Palästina zurückkehren.

Ahed Tamimi entstammt einem arabisch-palästinensischen Familien-Clan, zu dessen bekanntesten Persönlichkeiten die beiden verurteilten (aber freigepressten) Erzterroristen Ahlam Tamimi und Nizan Tamimi gehören. Schon in ihrer frühen Kindheit wurde Ahed von ihren Eltern indoktriniert, israelische Soldaten verbal zu provozieren – oft auf Englisch, für das internationale Publikum.

4 KOMMENTARE

  1. Anstall von Dingen zu reden von denen sie offensichtlich keine Ahnung hat, sollte sie besser mit einer neuen Puppe spielen…….

  2. Wenn diese „Aktivistin“ (eine Bezeichnung, die für mich inzwischen ein Geschmäckle hat wie „Experte“) und all die anderen Palästinenser, die seit Generationen in ihrem Flüchtlings- und Opferstatus verharren, ihre Energie statt in Hass und Terror in Bildung, Geburtenkontrolle und konstruktive Arbeit kanalisierten, sähe es in Gaza ganz anders aus. Die verbalen Absonderungen dieser Frau sind einfach nur paranoid.

  3. So ein verlogenes Stück solcher Menschen gehört das Maul zugenähtUnd die Menschen sind so bescheuert dass sie noch glauben was diese Lügentante von sich gibt

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.