Foto © Simon Mannweiler / Wikimedia Commons, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=66118717
Foto © Simon Mannweiler / Wikimedia Commons, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=66118717

Der CEO der irischen Billigfluglinie Ryanair, Michael O’Leary, plant den Ausbau der Aktivitäten des Unternehmens in Israel. Seiner Meinung nach ist Israel eines der vielversprechendsten Tourismusziele, so ein Bericht von Channel 13 News.

 

Der Schritt werde es Israelis und Touristen aus dem Ausland ermöglichen, „die niedrigen Preise des Unternehmens zu geniessen“ und Flüge von Israel mit etwa „200 neuen Flughäfen und Destinationen“ zu ermöglichen, sagte O’Leary laut der israelischen Online-Zeitung Yedioth Ahronoth.

O’Leary kam diese Woche zu einem kurzen Besuch nach Israel, bei dem er sich mit den Vertretern des Tourismusministeriums und der israelischen Flughafenbehörde traf. Während des Treffens äusserte O’Leary auch Interesse daran, mit Ryanair Flüge innerhalb Israels anzubieten. Diese werden bisher nur von inländischen Fluggesellschaften durchgeführt.

Wunderschöne Strände und sehr gutes Essen

Der 57-jährige CEO traf sich auch mit Tourismusminister Yariv Levin und sagte ihm, dass Israel mit Hilfe seines Unternehmens zu einer trendigen Tourismusdestination werden könne. „Die Menschen haben genug von Zielen wie den Kanarischen Inseln und solchen Orten. Israel hat wunderschöne Strände und ein sehr gutes Essen. Wenn wir vernünftige Preise anbieten können, dann kann Israel mit seinem Wetter und seinen schönen Stränden zu einem bevorzugten Ziel werden. Wir könnten Millionen mehr nach Israel bringen. Wir können nur so schnell wachsen, wie es die Behörden erlauben.“ sagte O’Leary im israelischen Fernsehsender Channel 13.

Ryanair hat bereits in den letzten Wochen die Einführung neuer Strecken von Tel Aviv nach Athen, Thessaloniki, Sofia und Bukarest angekündigt. Mit diesen vier Strecken wird die Zahl der europäischen Ziele, die Ryanair ab Tel Aviv anfliegt, auf 15 steigen, während die Billigfluggesellschaft auch 15 Strecken ab Eilat bedient.

Im vergangenen Jahr reisten rund 600.00 israelische Passagiere mit den Flügen der Fluggesellschaft zwischen Israel und Europa, 517.000 von europäischen Zielen zum Flughafen Ben Gurion in Tel Aviv. Diese Zahl entspricht einer Steigerung von 200% gegenüber dem Vorjahr.

Diesen Beitrag teilen
  • 300
  •  
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
  • 2
  •  
  •