Foto Screenshot Facebook Audiatur-Online
Foto Screenshot Facebook Audiatur-Online
Lesezeit: 1 Minute

Liebe Leserinnen und Leser. Mit frischem Elan sind wir ins neue Jahr gestartet und möchten Ihnen alles Gute, Gesundheit und Freude wünschen im 2019, verbunden mit einem grossen Dank für ihr Vertrauen und ihre Treue im vergangenen Jahr.

 

Unser Streben, den Kreis unserer Leserschaft exponentiell zu vergrössern und mehr Medien in unserer Arbeit einzubinden, konnten wir leider bis anhin nicht gemäss unseren Wunschvorstellungen realisieren, vor allem auch aus Mangel an finanzieller Unterstützung von dritter Seite. Dieses Manko wirkt sich leider auf unser derzeitiges Budget aus, weshalb wir uns gezwungen sahen einige tiefgreifende interne Reformen und Umstrukturierungen durchzuführen, um den Erhalt unserer Aktivitäten weiterhin zu garantieren. Die Position des Geschäftsleiters bei Audiatur-Online wurde gestrichen und Frau Miriam Moschytz wird innerhalb der Audiatur-Stiftung neue Aufgaben übernehmen. Sie ist hiermit ab 01.01.2019 nicht mehr für unsere Publikationen und die Redaktion von Audiatur-Online verantwortlich. Diese Bereiche werden bis auf weiteres durch unseren Online-Redaktor Gerardo Raffa betreut und er wird für alle Publikationen Ihr Ansprechpartner sein.

Audiatur-Online wird in einem dem Budget angepassten Format entsprechend weitergeführt.

Damit wir auch weiterhin informative, wahrheitsgetreue Berichterstattung über Israel und den Nahen Osten im deutschsprachigen Raum veröffentlichen können, sind wir auf Sie als Leser und grosszügige Spender angewiesen! Ihre Spenden tragen im Wesentlichen dazu bei, dass Audiatur-Online eine noch breitere Leserschaft erreicht.

Wir werden uns auch in diesem Jahr darum bemühen, Sie über Hintergründe und Kontext zum Nahostkonflikt und Israel zu informieren, damit Sie sich eine faktenbasierte Meinung bilden können.

Freundliche Grüsse

Dr. Josef Bollag
Gründer der Audiatur

Diesen Beitrag teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.