Volker Beck, Corina Eichenberger-Walther, Aviv Aharon Shir-On und Reinhold Robbe bei der Gründung der Allianz in Berlin. Foto Facebook.
Lesezeit: < 1 Minute

In Berlin wurde am Wochenende die „European Alliance for Israel“ gegründet. Neben der Gesellschaft Israel-Schweiz und der Deutsch-Israelischen Gesellschaft gehören weitere 13 Israel-Freundschaftsgesellschaften zur neuen Allianz.

Bei der Europäischen Allianz für Israel handelt sich um einen Zusammenschluss aller europäischen Israel-Freundschaftsgesellschaften. Die Alliance umfasst mehr als 20.000 Mitglieder, die zum überwiegenden Teil nichtjüdisch sind. Der Alliance stehen einige Hundert nationale Parlamentarierinnen und Parlamentarier nahe. Zur Präsidentin wurde die Schweizer Nationalrätin Corina Eichenberger-Walther gewählt, die auch Zentralpräsidentin der Gesellschaft Schweiz-Israel ist.

Quelle: Gesellschaft Schweiz-Israel