SCHLAGWORTE: Vernichtungslager

Judenhass und Nationalismus – Über das Holocaustgesetz der polnischen Regierung

Hauptausstellung des Museums für Geschichte der polnischen Juden in Warschau. "Holocaust"-Galerie. Foto Magdalena Starowieyska, Dariusz Golik, CC BY-SA 3.0 pl, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=36417149
Das Holocaust-Gesetz der gegenwärtigen polnischen Regierung verstört Juden weltweit. Viele polnische Juden sind im Verlauf des letzten Jahrhunderts aus Polen vertrieben worden oder ausgewandert.   von...

Warum gibt es in der Schweiz kein Holocaust-Museum?

Junge Frau an der Gedenkfeier im KZ Dachau. Foto CC0 Creative Commons.
Ein Jahr lang, so ist in einer Pressemitteilung des Bundesrates zu lesen, hat die Schweiz den Vorsitz der International Holocaust Remembrance Alliance (IHRA) geführt. Während dieser...

Anhaltende Verunsicherung: Zum Holocaust-Gedenktag 2018

Die 92-jährige Holocaust-Überlebende Anita Lasker-Wallfisch (Mitte) hielt die Gedenkrede im deutschen Bundestag. Foto Bundesregierung/Denzel
Es hat lange gebraucht. Ein halbes Jahrhundert. Erst seit 1996 gedenkt der Deutsche Bundestag jährlich am 27. Januar der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz im...

Eine neue Holocaust-Lektion für Polen

Polnische Polizei im Generalgouvernement (polnisch: Granatowa policja, marineblaue Polizei), waren von Deutschland aufgestellte Polizeieinheiten, die nach dem 17. Dezember 1939 aus Mitgliedern der Vorkriegspolizei Polens auf Befehl des Generalgouverneurs Hans Frank gebildet wurden. Sie wirkten auch bei Deportationen von jüdischen Polen in die deutschen Konzentrationslager mit. Foto Bundesarchiv, Bild 101I-030-0781-07 / Iffland / CC-BY-SA 3.0, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5408448
Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen, sagte der Philosoph George Santayana in einer zeitlosen Mahnung, die...

Integrationskurs mit Pflichtbesuch in Ausschwitz?

KZ Dachau. Foto E4024, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=46523521
„Ich fände es sinnvoll, wenn jeder, der in diesem Land lebt, verpflichtet würde, mindestens einmal in seinem Leben eine KZ-Gedenkstätte besucht zu haben. Das...

Heute vor 73 Jahren begann der Aufstand im Warschauer Ghetto

Heute vor 73 Jahren, am 19.April 1943, begann der Aufstand im Warschauer Ghetto. Es war ein Aufstand der im Warschauer Ghetto gefangenen Juden gegen ihre...

US-Soldat als „Gerechter unter den Völkern“ anerkannt

Der verstorbene Stabsfeldwebel Roddie Edmonds, der dem 422. Infanterie-Regiment der US-amerikanischen Streitkräfte angehörte, wurde von Yad Vashem für die Rettung jüdischer Soldaten im deutschen...

Netanjahu, Hitler, der Mufti und der Holocaust

Premier Benjamin Netanjahu hat in seiner Rede vor dem zionistischen Kongress in Jerusalem am Dienstag behauptet, dass der Mufti von Jerusalem, Hadsch Amin Husseini,...

100 Jahre Familientradition – Teil I

Eine Artikelserie zum Umgang heutiger Unternehmer mit der Arisierungsvergangenheit ihrer Firma. Teil 1 – Die Firma Gebrüder Vogel in Frankfurt am Main.   von Armin H....

Gedenkzeremonie an Gleis 17 mit Präsident Rivlin

Am Nachmittag des 11. Mai 2015 besuchte Staatspräsident Reuven Rivlin im Rahmen seines Staatsbesuchs in Deutschland die Gedenkstätte „Gleis 17“ in Berlin Grunewald. Von...

Videos