SCHLAGWORTE: IS

Palästinenser werden Opfer arabischer Apartheid

Ein vor Kurzem vom irakischen Präsidenten, Fuad Masum, verabschiedetes Gesetz schafft die Rechte von im Irak lebenden Palästinensern (kostenlose Schulbildung, Gesundheitsversorgung, Reisedokumente, die Arbeit in staatlichen Institutionen) effektiv ab und verändert den Status der Palästinenser von Staatsbürgern zu Ausländern. Abgebildet: Der irakische Präsident, Fuad Masum, (rechts) bei einem Treffen mit dem Präsidenten der Palästinensischen Autonomiebehörde, Mahmoud Abbas, (links) am 30. November 2015. Foto Screenshot, Geschäftsstelle von Mahmoud Abbas / Youtube
Nun zählt auch der Irak zu der langen Liste arabischer Länder, die schamlos Apartheid gegen Palästinenser praktizieren. Die Anzahl der Länder, die diskriminierende Massnahmen...

Der Terrorpfad der NGO-Industrie

Maskierte Palästinenser vor dem UNRWA-Hauptquartier in Balata. Foto - Naser Ishtiya / Flash 90
Letzte Woche hatte Professor Gerald Steinberg, der Gründer und Präsident der in Jerusalem ansässigen Organisation NGO Monitor, eine „eilige Nachricht“: Die dänische Regierung hatte...

Israelische Sicherheitsbehörden entlarven eine iranische Terrorzelle

Symbolbild. Foto Friends123 - Eigenes Werk, CC0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=18798102
Die Israel Security Agency (ISA) hat mit Unterstützung der Israelischen Verteidigungsstreitkräfte (IDF) eine Spionage- und Rekrutierungsinfrastruktur des iranischen Geheimdienstes in Judäa und Samaria aufgedeckt...

In jedem Ort, aus dem der IS vertrieben wird, nistet sich...

Fatemijun - schiitische Milizen aus Afghanistan. Foto Tasnim News Agency, CC BY 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=54158774
Israels Angriff auf eine syrische Kaserne am Samstag könnte Auftakt einer neuen Konfrontation zwischen Jerusalem und Teheran sein. Er zeigt zudem, dass die Spannungen...

Antisemitismus als Einfallstor für den Terrorismus

Unterstützungs-Kundgebung für den libanesischen Terroristen Georges Abdallah in Paris im Juni 2017. Foto Screenshot Youtube
Antisemitismus ist eine der tödlichsten Hass-Krankheiten, mit denen es die Menschheit je zu tun hatte. Er führte zum Holocaust, einer grauenvollen und geplanten Tragödie...

Ein „Marschallplan“ für den Gazastreifen ist eine schlechte Idee

Hamas Kundgebung in Gaza. Foto Abed Rahim Khatib/Flash90
Ein Kommentar von Dr. Efraim Inbar, Prof. em. für Politikwissenschaft an der Bar-Ilan-Universität in Israel und Vorsitzender des Jerusalem Institute for Strategic Studies.   Sehr geehrter Herr...

Die Iran-Hamas-Hisbollah Connection

Ein kürzlich stattgefundenes Treffen in Beirut zwischen Hamas-Führer Saleh Arouri (links) und Hisbollah-Chef Hassan Nasrallah (rechts) war ein weiteres Zeichen für die Bemühungen der Hamas, den Weg für den Iran und die Hisbollah zu ebnen, um in den Gazastreifen zu gelangen. Foto Hisbollah via Al Manar
Der libanesische Ministerpräsident Saad Hariri hat die Nase voll. Vergangene Woche vollendete der Iran nach dem Rücktritt von Hariri, der Berichten zufolge nach Saudi-Arabien...

Ministerpräsident Hariris Rücktritt und der Libanon als Stellvertreter des Iran

Der Entschluss des libanesischen Premierministers, zurückzutreten, kommt wenig überraschend, wenn man das Schicksal seines Vaters bedenkt, als er in Konflikt mit der Hisbollah und...

Milizen gegen palästinensische „Versöhnung“

Die al-Aqsa-Märtyrer-Brigaden. Der sog. bewaffnete Arm der Fatah. Foto Screenshot Youtube
Der Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA), Mahmoud Abbas, erklärt, er wolle keine „Milizen“ im Gazastreifen sehen, wenn die mit der Hamas erreichte „Versöhnungs“-Vereinbarung realisiert...

Hamas zerstört älteste kanaanäische Stadt

Tel Es-Sakan, die antike Stadt an der Mittelmeerküste zwischen Gaza und Dair al-Balah existiert nicht mehr. Sie war einst die grösste kanaanäische Stadt. Mit...

Videos