SCHLAGWORTE: Hebron

Sicherheitsdienste: Die Ermordung von Ori Ansbacher war ein Terroranschlag

Ori Ansbacher. Foto zVg
Der israelische Sicherheitsdienst Shin Bet teilte am Sonntag mit, dass der brutale Mord an der 19-jährigen Ori Ansbacher ein Terroranschlag war.   Der Geheimdienst, der die...

Ökumenischer Rat der Kirchen: EAPPI „Begleiter“ werden aus Hebron abgezogen

EAPPI-Begleiter. Foto Albin Hillert/World Council of Churches
Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) hat heute Morgen angekündigt, dass er seine "ökumenischen Begleiter" aus Hebron wegen "Sicherheitsbedenken" abzieht.   Die Ankündigung erfolgte zwei Tage,...

Mandat der Temporären Internationalen Präsenz in Hebron (TIPH) wird nicht verlängert

Foto Dan Raubenehimer/TPS
Israels Premierminister Benjamin Netanyahu hat am Montagabend mitgeteilt, dass das Mandat der Temporären Internationalen Präsenz in Hebron (TIPH) nicht verlängert werde. Nach der Publikation...

Polizeibericht: Internationale Beobachter in Anti-Israel-Aktivitäten verwickelt

TIPH-Beobachter im Einsatz. Foto Gershon Elinson/Flash90
Israelische Politiker fordern Premierminister Benjamin Netanyahu auf, das Mandat der Beobachtermission der Temporären Internationalen Präsenz in Hebron (TIPH) zu beenden, nachdem ein polizeilicher Sonderbericht...

An Gideon Levy: Sie verbreiten Lügen über mich

Seth und Sherri Mandell im Camp Koby. Foto Dena Wimpfheimer/Times of Israel
Sehr geehrter Gideon Levy,   nachdem die Ish-Ran-Familie schwer verwundet wurde, ihr Baby vorzeitig auf die Welt geholt werden musste und später verstarb und die Eltern...

Hebron trauert um einen Palästinenser, der von einer Rakete aus dem...

Familienmitglieder tragen Mahmoud Abu Asabeh am 14. November 2018 zu einer Grabstätte in Halhoul. Foto Adam Rasgon/ Times of Israel
Mahmoud Abu Asabeh, ein Arbeiter, der einen Grossteil seiner Zeit in Israel verbrachte, war das einzige Todesopfer des 2-tägigen Raketenbeschusses aus dem Gazastreifen; er...

Wie die Palästinenser die Europäer anlügen

Mahmoud Abbas. Foto UN Photo/Cia Pak
Die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) sagt, sie möchte, dass die internationale Gemeinschaft Druck auf Israel ausübt, um die „Verstösse gegen das palästinensische und internationale Recht...

EAPPI-Freiwillige – schlimmer als gedacht

Symbolbild. EAPPI Freiwillige demonstrieren in Jerusalem. Foto TPS
Das ökumenische Begleitprogramm in Palästina und Israel EAPPI, dass das Ziel verfolgt, ganz unparteiisch israelische Menschenrechtsverletzungen zu dokumentieren, ist ein Hauptprojekt des Ökumenischen Rates...

Reaktionen zum Besuch eines Fatah-Terroristen in Mannheim: Von Entsetzen bis Schweigen

Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz (vorne links) und sein Amtskollege aus Hebron, Taysir Abu Sneineh. In der hinteren Reihe von links nach rechts:Stadtrat Bernd Kupfer (CDU), Christian Sommer, Geschäftsführer mg:gmbh, Dr. Stefan Wilhelmy, Leiter der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt, Jumana Dweik, Leiterin des Business Incubators in Hebron, Stadtrat Dirk Grunert (Die Grünen). Foto Stadt Mannheim / Nikola Neven Haubner
Am 27. Juli hatte Audiatur-Online darüber berichtet, dass der Bürgermeister von Hebron, der verurteilte Mehrfachmörder Tayseer Abu Sneine, zu einem offiziellen Besuch beim Mannheimer...

Zu Besuch in Mannheim: ein Bürgermeister und verurteilter Mörder

Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz (SPD) und Taysir Abu Sneine, der Bürgermeister der Stadt Hebron. Foto hebron-city.ps
Tayseer Abu Sneine, Bürgermeister der Stadt Hebron und in Israel zu lebenslanger Haft verurteilter Mörder, wurde diesen Monat herzlich vom Oberbürgermeister der Stadt Mannheim...