Montag, 22.Dezember 2014
  • Hamas

  • 1

    Die Hamas ist keine Terrororganisation?

    von Audiatur-Online

    Nachdem im Dezember 2001 der militärische Arm der Hamas auf die EU-Terrorliste gesetzt wurde, folgte 2003 die politische Abteilung der Organisation. Die Hamas hat dagegen beim Europäischen Gerichtshof Klage eingelegt und nun gewonnen – zumindest teilweise. Denn laut Beschluss des Europäischen Gerichtshofs in Luxemburg muss die Terrororganisation aus „Verfahrensgründen“ von der EU-Terrorliste genommen werden, inhaltlich sei dieser Beschluss jedoch nicht begründet. Dass die Hamas auf die Terrorliste aufgenommen wurde, sei nicht „auf Tatsachen gestützt“, die […]

  • 0

    Operation Fels in der Brandung – eine Übersicht

    von ICT

    Im Dezember 2014 publizierte das Database Team am International Institute for Counterterrorism (ICT) in Herzliya, Israel, einen detaillierten Bericht zur Operation Fels in der Brandung vom Sommer 2014. Audiatur gibt im Folgenden einige der wichtigsten Befunde wieder. Nach unnachgiebigem Raketenfeuer aus Gaza und nach der Entdeckung eines enormen Netzwerkes von Untergrundtunnel der Hamas, initiierten am 8. Juli 2014 die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte IDF die Operation Fels in der Brandung. Gemäss Angaben der IDF hatte die Hamas […]

  • 1

    Hamas AG

    von Moshe Elad (TabletMag)

    Die Bevölkerung in Gaza leidet und ihre Führung häuft weiterhin Geld an. Die Vorstellung, dass politische Hamas-Führer wie Mousa Abu Marzook und Khaled Mashal auch gerissene Geschäftsmänner sein können, die sich ein Finanzimperium aufgebaut haben, mag für einige unbekannt klingen, oder sogar nach Science Fiction oder Propaganda. Doch im Nahen Osten müssen aberwitzige religiöse oder politische Rhetorik und weltlicher Profit nicht notwendigerweise im Widerspruch zueinander stehen. Tatsächlich gehen sie oftmals Hand in Hand. Auch betrifft […]

  • 0

    Die Rolle von Hamas und Fatah bei den Unruhen in Jerusalem

    von Pinhas Inbari (JCPA)

    Die Verschlechterung der Sicherheitssituation in Jerusalem kann nicht alleine auf der palästinensisch-israelischen Ebene verstanden werden. Sie ist nicht nur eng verknüpft mit dem Chaos im Nahen Osten; sie ist zudem im Zusammenhang des grossen Tauziehens zwischen den moderaten Sunni-Regierungen und der Muslimbruderschaft zu verstehen, welche die Jerusalem-Frage zu einem Schlachtruf des „Arabischen Sturm“ zu machen sucht. Die Strategie der Bruderschaft zielt darauf ab, alle islamischen Bewegungen der Region durch die Idee eines muslimischen Kalifats mit […]

  • 1

    Ein UNRWA Lehrer ganz privat

    Zuhair al-Hindi ist Lehrer an der UNRWA Jabayla Prep School for Boys. Aber er ist auch ein Unterstützer des Terrors.  Sein Profilbild auf Facebook zeigt den Terroristen der Qassam Brigaden Hassan Mohammed al-Hindi, eventuell ein Verwandter von Zuhari, der beim Versuch Israel vom Meer aus anzugreifen, diesen Sommer getötet wurde.       Doch schon vor dem Krieg zeigte er grosse Begeisterung für den Terrorismus – und die al-Qassam Brigaden der Hamas.       […]