Donnerstag, 2.Oktober 2014
  • Hamas

  • 0

    Der ISIS Effekt

    von Ulrich W. Sahm, Jerusalem

    Als wäre der Globus ein Disneyland, reagiert die westliche Welt auf eine perfekte Hollywood Inszenierung: Drei Enthauptungen im mittelalterlichen Stil, wunderschön in der Wüste beim Abendlicht mit knalligen Kostümen gefilmt. Das bewegte Amerikaner, Franzosen und sogar Australier, mit ihren Kampffliegern gegen die ISIS loszuschlagen. Das Spektakel war darauf angelegt, urtümliche, von Grimms Märchen geprägte Seelenschmerzen der Europäer in Wallungen zu bringen. Sogar das pazifistische Deutschland ist plötzlich bereit, nicht nur Zelte und Decken für totgeweihte […]

  • 0

    Was will die Hamas wirklich?

    von Yaakov Lappin

    Während sich der Staub in Gaza und Israel nach einem relativ langen Krieg legt, bietet die gegenwärtige Waffenruhe eine gute Gelegenheit zu untersuchen, aus welchen Gründen die Hamas den Konflikt dieses Sommers überhaupt erst begonnen hat. Von vielen Beobachtern wurde die Aufhebung der israelischen Sicherheitsblockade um Gaza, ein erklärtes Ziel der Hamas, als Zweck ihres Krieges benannt. Die Blockade war ursprünglich errichtet worden, um den Schmuggel von Waffen in den Gazastreifen zugunsten der Hamas – […]

  • 5

    Die Hamas gibt Kriegsverbrechen zu, keinen kümmert’ s

    von Jonathan S. Tobin (The Commentary Magazine)

    Vielleicht liegt es daran, dass die Welt gegenwärtig auf den Aufstieg von ISIS im Irak und Syrien fixiert ist und den Ereignissen in Gaza keine Aufmerksamkeit schenkt. Ereignisse, über die Menschenrechtsrechtsgruppen derart entrüstet waren, dass sie Israel wegen Kriegsverbrechen anklagen wollten, bevor überhaupt eine Untersuchung durchgeführt worden wäre. Aber möglicherweise werden einige von denen, die Israels Hinweise auf Hamas-Raketenbeschuss aus Wohngebieten und den Missbrauch der Bevölkerung Gazas als menschliche Schutzschilder lächerlich machten, einer Meldung von […]

  • 0

    Israels Situation, in einem Wort

    von Robert Satloff

    Elliott Abrams, führender Berater von Präsident George W. Bush und Senior Fellow am Council on Foreign Relations (CFR) analysierte in seinem Essaybeitrag für die Septemberausgabe des Mosaic Magazine die Herausforderungen und Gefahren, mit denen Israel konfrontiert ist (siehe auch den ausführlichen Originalbeitrag auf Englisch). In einer ersten Erwiderung darauf stimmt ihm Robert Satloff, Geschäftsführer des Washington Institue for Near East Policy, zwar in vielen Punkten zu, vermisst in Abrams‘ Ausführungen aber zugleich Israels Rolle als […]

  • 1

    Israel muss aufhören, die UNRWA zu beschützen

    von Dr. Einat Wilf

    Es ist an der Zeit, dass Israel tut, was es schon vor Jahrzehnten hätte tun sollen – der UNRWA, dem Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten also, den Schutz und die Legitimierung zu entziehen, die es der Organisation bislang zukommen liess. Israel sollte anerkennen, was die UNRWA wirklich ist: eine feindselige Palästinenserorganisation, die den Traum von der Rückkehr der palästinensischen Flüchtlinge nach Israel verewigt. Israels Politik gegenüber der UNRWA wurde vom Verteidigungsestablishment […]