SCHLAGWORTE: Friedensverhandlungen

Gewalt sollte nicht die Politik bestimmen

Symbolbild. Ausschreitungen in der Nähe von Bethlehem. Foto Flash90
Viele Gegner von Präsident Trumps Entscheidung, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, deuten den Gewaltaufruf der Hamas und die punktuellen Gewaltaktionen im Westjordanland als Beweis...

Hören die Fürsprecher der Palästinenser diesen überhaupt je zu?

Wenn man den Fürsprechern und Unterstützern der Palästinenser, die ausserhalb des Nahen Ostens leben, überhaupt Beachtung schenkt, dann könnte man den Eindruck bekommen, dass...

Anerkennung eines Palästinenserstaates vor einem Friedensvertrag mit Israel untergräbt Völkerrecht

Glaubt man der Palästinensischen Autonomiebehörde, dann haben bereits 136 (70.5 Prozent) der 193 UN-Mitglieder und zwei Nichtmitgliedsstaaten einen Palästinenserstaat offiziell anerkannt. An dieser Stelle...

Palästinenser: Die „Flitterwochen“ mit den USA sind vorbei

Die Abgesandten von US-Präsident Donald Trump, Jason Greenblatt und Jared Kushner, haben vor, schon bald wieder in den Nahen Osten zurückzukehren, um Gespräche über...

Europa und Israels „illegale Siedlungen“

Die Fraktion "Die Grünen/Europäische Freie Allianz" im Europäischen Parlament (Grüne/EFA). Foto © European Union 2017 - Source : EP
In Europa wird die Ansicht, dass die israelische Siedlungspolitik illegal ist und ein gewaltiges Friedenshindernis darstellt, von einer grossen Mehrheit geteilt. Dabei gibt es...

Ein genauer Blick auf Rabins Politik

Rabin mit PLO Führer Arafat in Casablanca 1994. Foto Saar Yaacov/GPO, CC BY-SA 3.0, Wikimedia Commons.
Jacques Neriah: Bein Rabin L’Arafat: Yoman Medini 1993–1994 (Zwischen Rabin und Arafat: Politisches Tagebuch 199­3­­–1994) (Jerusalem, Jerusalem Center for Public Affairs, 2016), 399 Seiten. Eine...

Obama: Zerstören Sie den Friedensprozess nicht, indem Sie ihn an die...

Die Obama-Regierung sendet starke Signale dahingehend aus, nach der Wahl möglicherweise einen bedeutenden Vorstoss zu unternehmen, um den israelisch-palästinensischen Konflikt im Rahmen der Vereinten Nationen zu...

Siedler versammelten sich zu interreligiöser Gebetswache

Mehr als 300 Menschen aus der Umgebung von Gush Etzion versammelten sich zu einer Gebetswache am Sonntagabend, in Gedenken der Opfer des Brandanschlages in Duma...

Keine „Lösung“ in Sicht

Unter dem Titel „Das Elend wird bleiben“ hat Sandro Benini im Tagesanzeiger einen bemerkenswerten Leitartikel veröffentlicht: „Ein Politiker würde es niemals sagen, aber leider ist...

Palästina vor Gericht

Der Gang zum UNO-Sicherheitsrat geriet zur Farce. In letzter Sekunde hatte Nigeria beschlossen, nicht für den Antrag von Präsident Mahmoud Abbas zu stimmen, „Palästina“...

Videos