Hamas Waffendepot von Shin Bet beschlagnahmt. Foto Shin Bet
Lesezeit: < 1 Minute

Bei einem Anti-Terror-Einsatz in der Stadt Sichem (Nablus), wurden am Dienstagabend nach offiziellen Angaben 29 mutmassliche Mitglieder der islamistischen Terrororganisation Hamas festgenommen.

Unter den Festgenommenen sind laut den Israelischen Verteidigungsstreitkräften (Zahal) hochrangige Hamas-Mitglieder und ehemalige Strafgefangene.

Die verhafteten Männer sollen entweder direkt Anschläge geplant oder vorbereitet – oder mit der Beschaffung von Waffen, Sprengstoff und Geldern für Anschläge beauftragt gewesen sein.

Bereits am Montagabend sind 17 mutmassliche Hamas-Terroristen festgenommen worden. Die Hamas-Zelle plante israelische Soldaten in der Nähe der arabischen Siedlung Abu Dis zu erschiessen. Die Polizei beschlagnahmte unter anderem eine Kalaschnikow, eine 9 mm Pistole und 40 Schuss Munition.

Laut einem Armeesprecher wurden seit dem 1. April 2015 insgesamt 49 Hamas-Mitglieder verhaftet.