Lesezeit: 2 Minuten

Nachdem die UN-Generalversammlung „Palästina“ den Beobachterstatus als Nicht-Mitgliedstaat zuerkannt hat, veröffentlichte Al-Hayat al-Jadida, das offizielle Sprachrohr der Palästinensischen Autonomiebehörde PA, nun das offizielle Logo des Fatah-Jubiläums. Dieses neue Logo hat die Fatah ausgewählt, um den 48. Jahrestag ihrer Bewegung zu feiern.

Das Logo enthält verschiedene Symbole: eine Karte von „Palästina“, die ganz Israel abdeckt und das Hintergrundmuster erinnert an den palästinensischen Keyyiah, die Zahl 48, die palästinensische Flagge, das Motto ihres Jubiläums „Der Staat und der Sieg“, einen Schlüssel – er steht symbolisch für den Anspruch auf Eigentum von Häusers innerhalb Israels – und eine Waffe (beides in gelber Schrift), eine Taube, die eine Kette durchbricht und für die Befreiung aller palästinensischer Gefangenen steht und der goldenen Tempeldom, der den Islam und den palästinensischen Alleinanspruch auf Jerusalem symbolisiert.

Die Zeitung Al-Hayat Al-Jadida (10. Dezember 2012) schrieb folgendes über das Logo:

„Yahya Rabah, ranghohes Fatah-Mitglied im Gazastreifen, betonte, dass die Bewegung in diesem Jahr eine grosse, zentrale Kundgebung im Gazastreifen am Tag ihres 48. Jahrestags des Beginns der palästinensischen Revolution abhalten wird. Rabah sagte [der Nachrichtenagentur] Ma’an gegenüber, dass beim Event die Atmosphäre der Versöhnung und Einheit bedacht wird, die in den vergangenen Wochen nach den Errungenschaften im Schlachtfeld [Anm: Israel-Gaza Konflikt November 2012] und den Errungenschaften in der UN in der palästinensischen Arena obsiegt hat. Das Organisationskomitee des 48. Jährigen Jubiläums der Fatah-Bewegung genehmigte das Logo des diesjährigen Jubiläums…[Die Kundgebung] wird in Gaza stattfinden, um den 48. Jahrestag der modernen palästinensischen Revolution unter dem Motto „Der Staat und der Sieg“ zu begehen.“

Quelle: Palestinian Media Watch, PMW Bulletin: New Fatah logo erases Israel, December 12, 2012.

 

3 KOMMENTARE

  1. Selbst bei der Vergrößerung des Logos kann ich die Darstellung Palästinas -die das Staatsgebiet Israels einschließen soll- durchaus nicht entdecken. Oder soll das palästinensische Dreieckstuch (Khuffiye) als hinterlistig eingeschmuggeltes geographisches Zeichen interpretiert werden?
    Bezeichnend im Übrigen, dass bei der Aufzählung der im Logo verwendeten Zeichen die Friedenstaube unterschlagen wird. Auch will mir nicht einleuchten, dass der Felsendom im Mittelpunkt des Logos den palästinensischen „Alleinanspruch auf Jerusalem“ symbolisiert – die Palästinenser haben gegenwärtig genug damit zu tun, der endgültigen Vertreibung aus dem Osten Jerusalems zu widerstehen – das von der PLO uund Israel unterschriebene Oslo-Abkommen bestimmt i.Ü. Jerusalem als zukünftige Hauptstadt zweier unabhängiger Staaten.

    • Die Friedenstaube in diesem Logo ist nicht nur einfach eine Friedenstaube, wie Sie es gerne hätten; sie durchbricht eine Eisenkette, die die Befreiung aller palästinensischer Gefangenen symbolisieren soll. Oder sehen Sie diese Kette genauso wenig wie die Darstellung Palästinas, die das Staatsgebiet Israels völlig in sich aufnimmt?

Comments are closed.